Wie gefährlich ist Genussrauchen ?

3 Antworten

Völlig unbedenklich  - alles führt letztendlich zum Tod beim einen mal früher beim anderen halt später. Das bisschen "nicht mehr Treppensteigen" können oder das lächerlicher Raucherbein , oder die Herzkreislauf Beschwerden, oder das qualvolle ersticken beim Lungen oder Kehlkopfkrebs. Auch die Panik wenn man die Diagnose erhält, der Krankenhausaufenthalt - alles nette Begleiterscheinungen - sicher das beruhigt den Raucher - es kann auch den "Nichtraucher treffen" (natürlich muss man da den passiv Raucher mit einbeziehen nur wer tut das schon ?) Dafür hat man ja schön jahrelang die teuren Zigaretten gekauft und Arbeitsplätze gesichert - ist doch auch etwas ?

Wie lange machst du das denn schon? Denn auf kurz oder lang hast du die selben Langzeitschäden wie aktivere Raucher. Auch beim Paffen gelangt immer ein kleiner Teil in die Atemwege, zudem werden die Giftstoffe auch über die Schleimhäute aufgenommen.

Wobei die Frage eigentlich ist, ob du für dich mit dem Risiko leben kannst und für dich den Genuss in den Vordergrund rückst. Vielleicht sieht es in einem Jahr schon anders aus und du hast etwas neues gefunden.

0

ich mache das seit ca 4 monaten

0

Was möchtest Du wissen?