Wie funktioniert Internet drosselung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo GiveMeSummer.

Zuerst: Im Festnetz wird die Geschwindigkeit nicht gemindert. Insofern ein schlechtes Beispiel. ;-)

Im Mobilfunkbereich sieht es so aus: Wir zählen das Volumen, welches unter einem Vertrag genutzt wird und nach erreichen des Inklusiv-Volumens, verringern wir die Verbindungsgeschwindigkeit.

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Der zuständige Router lässt einfach nicht mehr Pakete pro Sekunde durch und dadurch wird die Geschwindigkeit gedrosselt.

Es werden die Pakete die pro zB Sekunde durchkommen und die Größe addiert, dadurch misst man die Datenmenge pro Sekunde und dann gibt es unterschiedliche Verfahren.

Entweder es wird nach erreichen der Datengrenze keine weiteren Pakete mehr durchgelassen für den Rest der Zeitperiode (in dem Beispiel eine Sekunde).

Oder es werden die Datenpakete langsamer weitergeleitet damit man am Ende der Sekunde auf die geforderte Datenrate kommt.

Oder (sofern möglich) können die Daten auch vom Internet zum Router mit voller Geschwindigkeit gebracht werden bis die maximale Datenmenge sich im Speicher des Router befindet und danach werden diese Daten über den jeweiligen Zeitraum verteilt an den Client weitergeleitet.

Meistens wird aber als Zeitfenster nicht 1 Sekunde sondern zB 50ms gewählt.

Dein Internet wird vom Provider gesteuert. Forderst du nun von jmd Daten, erklärt die Telekom, das du nur...pro minute Internet hast und die Server in dieser Geschwindigkeit die Daten übermitteln sollen.

Ne,sry ich wes es nich. Guck doch mal in so ein Vertrag rein,wo die trossellung gilt. Da müsste es drinstehen.

Was möchtest Du wissen?