Wie funktioniert eigentlich das VAC System (CS:GO)?

2 Antworten

VAC prüft deine Hintergrundprozesse. Ist da nicht verdächtiges zu sehen wirst du auch nicht über VAC gebannt.

Leider gibt es auch gut programmierte (meist kostenpflichtig oder nicht zu verkaufende) Cheats. Diese vom VAC-System nicht erkannt werden. Dafür hat Valve das sogenannte "Overwatch" entwickelt. Nachdem ein Verdächtiger Spieler in 24h in mehreren MM von mehr als 10 verschiedene Spielern reportet wurde können andere Spieler einen Ausschnitt von ihm bewerten ob er Cheated oder nicht

Es geht nicht um die Hintergrundprozesse, weist du wie leicht es ist sowas zu tarnen.

0

Spieler die du meldest werden nicht vom VAC-System gebannt/geprüft.
Dies übernimmt dann der "Overwatch" Modus.

Das Problem am VAC System ist, das es nicht den Computern nach Hacks durchsucht sondern es kontrolliert nur ob irgendwelche CSGO Dateien verändert werden.
Das heißt wenn deine Hacks keine Spieldateien verändern sondern extern davon laufen, kann das VAC nicht erkennen.

Die meisten billig Hacks funktionieren aber dadurch das Dateien verändert werden und das System dies erkennt.

Du hast gar keine Ahnung oder ? 😅
VAC reagiert nicht darauf.. ob "Spieldateien" verändert werden.. sondern auf die Prozesse die ausgeführt werden ^^
Diese überwacht VAC und nicht deren Spieldateien.
Wenn die nur ihre Spieldateien kontrollieren würden.. könnte ich mich Leichtigkeit einen Undetetected Cheat coden 😂

0
@Eltosia

Es geht nicht um Prozesse, sondern ob ein Programm zb. unberechtigt auf den Speicher zugreift und dort etwas verstellt etc.

Man kann Prozesse so einfach tarnen.

0

Was möchtest Du wissen?