Wie funktioniert die Selbstauflösung einer Partei? Welche Gründe kann die Auflösung einer Partei haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Basis und Grundlage entfallen wäre.
Du findest dazu nichts, weil das eher selten vorkommt, das Parteien gewöhnlich nicht altruistich sind.

Sie fianzieren sich aus Mitgliedsbeiträgen, Wahlkampfkostenerstattungen, staatlichen Mitteln und Spenden.
Zudem hat eine Partei Pfründe und Posten zu vergeben, Funktionäre, Abgeornete, Bügermeisterämter und Pensionsanspüche.
Es fehlt mithin der Anlass für eine Partei sich einfach aufzulösen.

Der Grund für eine Parteiauflösung kann staatliche Repression sein, etwa ein Verbot. Was zumindest in unserer Rechtsordnung vor hohen Hürden steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Partei ist prinzipiell ein politischer Verein und sie löst sich auch so auf:

Wenn entweder die Mitglieder weggelaufen sind, oder die Vollversammlung die Auflösung beschließt (aus welchen Gründen auch immer), oder wenn sie verboten wurde (dann wird sie extern aufgelöst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?