Wie fühlt sich eine Mund zu Mund - Beatmung an?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie die meisten hier schon beschrieben haben, fühlt man es gar nicht. 

Du könntest aber schreiben, dass dein Charakter nur kurz bewusstlos war, und fälschlicherweise von jemanden (vermutlich dein Ship :D) beatmet wurde. In genau dem Moment, in dem dieser jemand die Hände auf die Brust der Person legt und anfangen möchte, wird er/sie wieder wach. Dazu müsste der Helfer natürlich zögern, da das Aufwachen nicht (wie in nach einem Albtraum) ein heraufschrecken ist, sondern ein langsames herdämmern. Hoffe ich konnte helfen :)

Falls du aber trotzdem die Variante Herzstillstand wählst, danach fühlt man sich ausgelaugt. Unter Umständen werden bei den Kompressionen Rippen gebrochen, dass heißt man hat Schmerzen. Falls der Charakter erst wieder im Krankenhaus aufwacht, kannst du beschreiben wie trocken der Hals sich durch den zuvorigen Tubus (Beatmungsröhre) anfühlt.

Dolphin ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt ja nahe, die Mund-zu-Mund-Beatmung mit einem Kuss zu vergleichen. Aber weit gefehlt! Leider läuft es sehr selten so wie im Fernsehen, dass nach dreimal Beatmung der Ertrunkene erschrocken hochfährt und fragt "Was ist passiert?" Die Regel der Ersten Hilfe besagt, dass du, wenn du die BEwusstlosigkeit feststellst, die Atmung zu überprüfen hast. Ist diese nicht vorhanden (wie in deinem fiktiven Beispiel) ist sofort mit der HErzdruckmassage zu beginnen. Erst nach 30 Kompressionen des Brustkorbs würdest du 2x beatmen und dann sofort wieder Herzdruckmassage machen (immer abwechselnd drücken und pusten, 30:2), und das so lange, bis der Rettungsdienst kommt. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass jemand mit Atem-Kreislauf-Stillstand unter Laienreanimation wieder zu Bewusstsein kommt. Meist sind erweiterte Maßnahmen des Rettungsdienstes notwendig. Es ist allerdings auch nicht unmöglich. Wie es ist, im Rahmen einer Wiederbelebung aufzuwachen, kann ir wahrscheinlich trotzdem jedoch keiner sagen, da man nicht schlagartig wieder wach wird. Im Körper haben sich wegen des von außen aufgezwungenen Minimalkreislaufs und der nur gerade so ausreichenden Sauerstoffzufuhr durch die Atemspende diverse toxische Stoffwechselprodukte angesammelt (Laktat, CO2), die recht sicher verhindern, dass man sofort wieder klar zu Bewusstsein kommt. Insofern Fühlt sich Mund-zu-Mund-Beatmung, wenn man es wirklich realistisch schreiben möchte, gar nicht an. Uncool, aber so ist es leider.

Trotzdem viel Erfolg beim Schreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da man das nur macht, wenn jemand nicht bei Bewusstsein ist, kann das (vemutlich) niemand beurteilen. 

Ist jemand (ohne dass der, der reanimiert, es merkt) trotzdem bei Bewusstsein, würde er sich schon bei der Herzmassage (welche vor dem Beatmen kommt) wehren. Dies tut dann nämlich sehr weh!

Wie man sich danach fühlt: Ich würde behaupten dass man sich sehr benommen fühlt und am Husten ist. Erstmal gar nicht weiß was passiert ist. Vielleicht gibt es noch User, die das besser wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Mund zu Mund Beatmung musst du nicht bewusstlos sein - du kannst das durchaus schon mit einem Freund/einer Freundin verproben. 

Um die eigentlich vorangegangene Atemnot nachzuempfinden: wechselseitig Atem austauschen ohne "frische"  Luft zu inhalieren. Also nur den vorhandenen Sauerstoff der Lunge Mund zu Mund übertragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Charakter fast ertrunken ist, und da dann jemand Mund zu Mund Beatmung macht, bekommt der das gar nicht mit, weil er ja bewusstlos ist. Kommt er zu sich, wird er einen Hustenreiz haben, eventuell sogar Wasser aus den Bronchien heraushusten.

Die Batmung würde man dann ja einstellen. An etwas während Bewusstlosigkeit erinnern sich niemand. Jemand, der gerade fast ertrunken ist, würde wohl alles andere bemerken, aber den letzten Moment der Beatmung noch am wengsten.

Annfühlen würde sich das so, dass jemand eiinem Luft in die Lunge drückt. Viel Druck muss man dabei übrigens gar nicht aufbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand bei Bewusstsein ist, macht man keine Mund-zu-Mund-Beatmung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freelikeme
21.09.2016, 15:30

Ich weiß, aber sie würde dadurch wieder zu Bewusstsein kommen

0

Was möchtest Du wissen?