wie fühlt sich ein helix piercing an?

4 Antworten

also ich hab eins am obersten punkt meiner helix und es hat wenig wegetan. Wie bei einer impfung.Danach hat es gepocht.

Wenn man dann aber aus versehen da hin gekommen ist hat (also fest) hat das richtig wehgetan.

aber da stechen an sich hat nicht wirklich wehgetan

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe selbst viele Piercings, bin Krankenschwester und pierce selbst. Also vor allem kann ich sagen dass man Piercings meistens betäubt und es gibt keinen Grund das nicht zu machen. Also such dir einen Piercer der betäubt (mit einer creme natürlich, Piercer dürfen ja keine Spritzen geben) dann tut das stechen nicht weh. Danach tut es auch nicht besonders weh es ist halt immer bisschen unangenehm aber Schmerzen sind das eigentlich nicht. Am Anfang macht man einen langen Stab rein damit er nicht zu eng ist falls das Piercing anschwillt, dann nach einer Woche wird ein kürzerer rein gemacht. Das ist besser als ein Ring weil ein Ring sich sehr viel bewegt und damit die Heilung verzötert. Beim Helix ist das aber nicht soo wichtig also wenn du lieber einen Ring möchtest kannst du auch einen rein machen.

kann man das nicht schießen lassen??

0
@Taxidog4

Grenzt meiner Meinung nach an Körperverletzung und ich würde jeden Piercer verklagen der das anbietet. Das geht meistens schief, der Knorpel splittert durch den hohen Druck beim schießen und diese Splitter entzünden sich meistens böse. Ausserdem sind die Ohrringe die geschossen werden nicht als Piercingschmuck geeignet, sind meistens zu eng. Hab neulich erst eine gesehen die hat sich ein Nasenpiercing schießen lassen, hatte dann also einen normalen Ohrring in der Nase, es war böse entzündet, als ich es ihr rausgemacht hat man gesehen dass der Stecker viel zu eng war, da war schon ne richtige Kuhle und der Stein aussen war auch mehr im Loch als zu sehen. Lass das!

0
@Mary0027

Aber stechen tut doch mehr weh ich meine beim stechen kommt die Nadel langsam rein dann wieder raus und dann der Stecker rein und noch hinten der Verschluss drauf und beim schiessen geht einmal der Stecker durch und man muss nur noch hinten den Verschluss ein bisschen enger machen

0
@Taxidog4

Das stimmt zwar soweit, weshalb viele sich denke ich mal die Piercings immernoch schießen lassen, eben weil es weniger weh tut. Aber wie oben beschrieben das ist echt sehr, sehr gefährlich und wenn ich das sage meine ich nicht da könnte eventuell was passieren sondern ich hab wirklich schon mehr Leute gesehen bei denen es schief gegangen ist als bei denen es geklappt hat. Am Ohr also Helix geht es noch wenn man es unbedingt machen will aber zum Beispiel beim Knorpel ander Nase ist es echt wirklich, wirklich nicht zu empfehlen. Und zu den Schmerzen: Da tut das stechen weniger weh weil ein Piercer meistens betäubt dann spürst du es gar nicht zumindest nicht beim Helix bei der Nase z.B. ist das auch wieder ein anderes Thema.

0

Es geht also ich zum Beispiel hatte nicht so krasse Schmerzen aber jeder empfindet es anders ^^

 

Ich hab' eins und habe - soweit ich mich erinnern kann - damals kaum Schmerz empfunden. Allerdings wurde mein Loch noch geschossen, was heute nicht mehr gemacht werden darf. Aber vor 2 Wochen hab ich mir ein "Daith" stechen lassen, was auch aushaltbar war... Es ist ein leichter Druck zu merken, der aber nachlässt, sobald der Ring/Stecker drin ist. Wobei Schmerzempfinden ja auch immer unterschiedlich ist!

wieso darf man nicht mehr schießen?

0
@Taxidog4

Ich schätze, wegen der Übertragungsgefahr von Krankheiten und Viren, wie zum Beispiel HIV.

0
@lilablau146

Aber ganz normale Ohloecher darf man doch auch schiessen und was ist der Unterschied zwischen Ohrläppchen oder oben am Ohr?

0
@Taxidog4

Weil beim schießen durch den Knorpel ein relativ stumpfer ohrstecker mit Gewalt durch festes Gewebe gedrängt wird. Der Knorpel wird dadurch zertrümmert, die "Trümmerteilchen" lagern sich am Rande des Loches ab und verhindern so schlimmstenfalls die Heilung auf ewig. Das kann zu fiesen Entzündungen und ekligen Entstellungen führen. Also sehr vernünftig , dass es verboten ist.

0

Was möchtest Du wissen?