Ist es schmerzhaft, sich ein Helix-Piercing stechen zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden!

Manchen tut es kein bißchen weh, andere behaupten sie wären vor Schmerz fast gestorben ('n Mittelding gibts da natürlich auch noch). Ich kann dir ja sagen wie's bei mir gewesen ist.. ich persönlich bin generell eh ziemlich schmerzunempfindlich und mir hat keines meiner Piercings weh getan (Snakes, Helix, Nase). Vergleichbar ist es mit einer Spritze beim Arzt: man merkt für ein paar Sekunden den Nadelstich und schon ist es vorbei. Wenn du also schmerzempfindlich sein solltest, denk ich mal wird es nur kurz unangenehm sein und dann war's das schon. Ich find sowieso man sollte wenn man ein Piercing unbedingt haben möchte auch eventuelle Schmerzen in Kauf nehmen. Danach die Zeit wirst du nicht unbedingt auf der Seite wo du das Helix hast schlafen können... an sich tut es nicht weh, aber es tut dann eben weh wenn man dagegen kommt (also auch durch den Druck vom Liegen).

Die Heilzeit beträgt übrigen 3-6 Monate.. bei manchen auch länger. In der Zeit solltest du dein Piercing auch nicht heraus nehmen oder zu viel reizen... also nicht drehen, versuchen nicht irgendwo hängen zu bleiben usw.

Wichtig ist, dass du dein Helix gut und regelmäßig pflegst. Damit vermeidest du eine Entzündung... denn eine Entzündung wäre dann das, was wirklich weh tut.

Was auch noch sehr wichtig ist: du solltest unbedingt zum Piercer gehen und es dir stechen lassen. Gehe auf keinen Fall zum Juwelier und lass es dir schießen...

Alle weiteren bzw genaueren Informationen wie z.B. zur Pflege wird dir dein Piercer dann auch noch mitteilen.

Deine Eltern sollten aber auch damit einverstanden sein, da du 14 bist musst du nämlich mit deinen Eltern (bzw mit einem Elternteil) zum Piercer gehen.

Hoffe ich konnte dir soweit alle deine Fragen beantworten. ;)

Ninax345 14.12.2012, 22:06

Dankeschön :)

0

Also mir persönlich tat es etwas weh. Im ersten Moment hab ich gar nichts gespürt aber danach tat es dann schon etwas weh. Aber ich habe es ja überlebt und man gewöhnt sich an den Schmerz und am Anfang muss man das Piercing ja immer drehen damit es nicht zuwächst was erst weh tut. Nach einiger Zeit gewöhnt man sich aber daran und merkt den Schmerz eigentlich gar nicht mehr. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Erfahrungen werden dich nicht weiterbringen, da du immer jemanden findest, der das überhaupt nicht schlimm gefunden hast und jemand, der während dem Stechen am liebsten rausgerennt wäre.. Lass es sein oder leb mit den Schmerzen, aber dieses Thema muss wirklich nicht täglich gefühlte tausend Mal durchgekaut werden..

Die Schmerzen sind bei jedem Menschen anders, da jeder Mensch ein anderes Schmerzempfinden hat. Bei mir war es auszuhalten. Aber es gibt kein Piercing, das keine Schmerzen mit sich zieht, da wird halt eine Nadel durch deine Haut gehauen, aber das Schlimmste ist gar nicht das Stechen, sondern die Zeit danach, du kommst beim Haare waschen dran, beim Haare bürsten, beim Schlafen, beim - ach, bei eigentlich allem. Aber es lohnt sich.

schmerzempfinden ist bei jedem unterschiedlich. ich habs auch mit 14 bekommen und in dem moment tuts eigentlich nur kurz weh, aber im nachhinein wenn man gegen kommt ist es schon echt schmerzhaft. also aus meiner sicht

Hey :)

alles halb so schlimm! hab 2 helix(e) und hab mir beide selbst gestochen. Is voll das klischee, dass das wehtut ! Keine angst, das wird schon. (bin übrigends auch 14)

es sollte nur piksen kurzer schmerz aber dann vorbei :*

Ninax345 13.12.2012, 17:17

Okay:)

0

Was möchtest Du wissen?