Wie findet ihr Narzissa Malfoy?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde, dass sie eigentlich genau das richtige tut. Sie liebt und beschützt ihren Sohn und sie tut genau das, was sie für richtig hält. Sie steht für die ein, die sie mag und an die sie glaubt und ist eigentlich garnicht böse.

Merke dir: Es gibt keine Bösen Personen in einer Geschichte, nur die, aus deren Sicht die Story erzählt wird und aus aus deren sie nicht berichtet wird.

Im Grunde gibt es also keinen Grund, Zissy zu hassen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Erebos4 11.09.2016, 23:27

Dem kann ich nur zustimmen.

0

Ich denke, dass sie sich entweder vor Jahren in Lucius Malfoy verliebt hat. oder von ihren Eltern mit diesem verheiratet wurde. Vielleicht liebt sie Lucius nicht, aber ihren Sohn liebt sie auf jeden Fall und möchte ihn vor allem beschützen. 

Sie ist vielleicht Reinblüterin und denkt vielleicht auch, dass sowas wichtig ist. Aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass sie das gut heißt was Voldemort tut, aber sie würde nie etwas gegen ihren Mann sagen oder sich von diesem trennen. Das würde viel zu viel Wirbel um die Familie machen und sie kann auch nicht riskieren das negative über ihre Familie geredet wird. 

Als Draco dann diesen Auftrag von Voldemort bekommt, will sie einfach nur das es ihrem Sohn gut geht, dass er nicht so wird wie sein Vater und dass er nicht morden muss.

So sehe ich es :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann sie gemein bzw abwertend gegenüber Leuten sein, die sie nicht mag, und sie hat auch ihre Vorurteile gegenüber Leuten aus  Gryffindor, etc.
Aber sie ist halt doch eine Mutter und will für ihren Sohn das Beste. Vor allem will sie aber ihren Sohn in Sicherheit wissen.
Sie ist vielleicht kalt und abweisend und nicht der aller gutmütigste Mensch, aber ich finde sie ist nicht böse.
(Vor allem nicht im Vergleich zu ihrer Schwester.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass sie einfach an den falschen Mann geraten ist. Zusätzlich kommt der negative Einfluss durch ihre Schwester und dem Druck der Familie Reinblütig zu sein!

Sie möchte nur das beste für ihre Familie und trifft am Ende die richtige Entscheidung. Deswegen mag ich sie sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist nicht durch und durch böse. Natürlich ist sie nicht auf der richtigen Seiten (obwohl sie kein Todesser ist) aber sie tut alles um ihre Familie zu beschützen. Auch Draco ist nicht böse.

Narzissa ist vielleicht nicht die allerbeste Mutter aber sie gibt ihr bestes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist irgendwie egoistisch, aber sie trifft ja am Ende die richtige Entscheidung, was sie irgendwie wieder sym­pa­thisch macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag sie sehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?