Wie findet ihr Eifersucht in einer Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gehört dazu, zwar nicht im übertriebenen Maße, aber ein bisschen Eifersucht in einer Beziehung ist komplett normal und menschlich.

Zu viel davon schadet der Beziehung. Aber ein bisschen Eifersucht sollte immer da sein, finde ich. Einfach, weil es zum Teil auch ein Zeichen der Liebe ist.

Reiner Besitzanspruch. Und hat, auch wenn viele etwas anderes behaupten, nichts mit Liebe zu tun, sondern genau mit dem Gegenteil von Liebe: Egoismus. Man will den Partner für sich allein, gönnt ihm keine zauberhaften Flirtmomente mit anderen, wittert in allem das Böse und verschwendet keinen Gedanken daran, dass das Eifersuchtsverhalten die Beziehung belastet.
Selbstsüchtiges Verhalten, das nur auf die eigene Sicherheit bedacht ist.

Wahre Liebe setzt keine Besitzansprüche, sie ist einfach. Bedingungslos.


Gehört leider dazu! Wenn man jmd nicht liebt, gebe es auch kein Grund zur Eifersucht! Ich zum Beispiel werde schnell eifersüchtig, was mich auch selber etwas belastet!

Ganz schlimm! Darf in einer vertrauensvollen Beziehung nicht vorkommen! Nur wer loslassen kann, ist auch sicher gebunden.

Super

Natürlich nicht. Blöd. Aber schön, wenn man noch weiß, dass der/ die andre einen nicht verlieren will. Aber zu extrem und auf Dauer sicher nicht so toll.

Gut aber wenn zu viel wird dan nicht aber einbisschen Eifersucht muss sein

Schrecklich. Ich könnte mir nicht vorstellen, mit einen eifersüchtigen Partner zu leben.

Sieht eh jeder anders. Für mich ist es der Horror.

Was möchtest Du wissen?