Wie finde ich bei einem Schulwechsel neue Freunde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erzwingen kann man nichts und daher solltest Du Dich ganz normal benehmen. Das andere kommt von ganz alleine, Du solltest Deine Erwartungen zurückschrauben und abwarten. Freunde findet man nicht nur in der eigenen Klasse, sondern in der ganzen Schule.

Ich hab mich entschieden das Jahr nochmal zu wiederholen und obwohl ich schon ein paar Leute kannte ( es war ja noch meine alte schule) war es schwierig.
Bei mir haben die Freundschaften auf einer ganz banalen Situation angefangen. Man ist neu und hat fragen. Such dir jemand aus, der dir sympathisch erscheint und wenn du fragen hast du Lehrern, Klassenarbeiten oder sonst was einfach fragen. Heutzutage gibt es ja immer WhatsAppgruppen für Klassen und Kurse. Lass dich einfügen und dann lernst du die Leute so auch ein bisschen kennen und kannst dich beteiligen. Außerdem wird es bestimmt Leute geben, die auch auf dich zugehen.
Sei du selbst und steh zu dir.

Hallo wurstwasser:)

Ich war früher auch sehr schüchtern! Und musste mehrmals schule wechseln.
Ich habe versucht mir das schüchtern sein abzutrainieren und das ist durchaus möglich!
Versuch an der bushaltestelle die leute zu grüssen und mit leuten im gleichen alter gespräche über die situation um euch herum zu starten. Sei in allen punkten deines lebens du selbst, bis auf das nicht schüchtern sein. Das musst du spielen, bis es realität wird.

Ich habe das so gemacht und heute (mit 20) habe ich ein sehr grosses freunde netz:)
Einen erfolg mit dieser strategie solltest du aber schon viel früher bemerken!

Wünsche dir einen guten start an der schule:)👍🏽

Was möchtest Du wissen?