Wie erwärme ich kalte Nudeln am Besten?

5 Antworten

Bei uns kommen die restlichen Nudeln in ein Nudelsieb und werden auf einen Topf gesetzt, der etwas mit Wasser gefüllt ist, welches zum kochen gebracht wird. Deckel drauf und sie sind im nu warm.

Ähnelt dem Dampfgarer-Prinzip :)

Meine Nudeln kommen frisch immer in den "Siebservierer" von Tupper. Am nächsten Tag übergieße ich die Reste mit kochendem Wasser und lasse sie 10-20 min. gut warm werden und gieße sie danach ab. Mit Soße oder Pesto schmecken sie dann (fast) wie frisch gemacht.

Teigwaren jeder Art Nudeln, Spaghetti etc. sollten immer frisch sein. Nur soviel machen, wie grad gebraucht werden. Hast Du mal zuviel, dann gibts bei mir ein Restenessen: Nudeln mit Bratbutter in die Bratpfanne, leicht anbraten bis hellbraun unten, werden dann leicht glasig und knusprig. Anrichten, 2 Eier in die heisse Bratpfanne, als Spiegeleier auf den Nudeln servieren.

Eine gute Möglichkeit, kalte Nudeln zu verwerten ist folgende: Nudeln in Pfanne braten, Eier zugeben und weiterbraten, bis die Eier fest sind. Ist echt lecker.

In den meisten Restaurants werden sie in kochendes Salzwasser mit etwas Ol getaucht. Aber sie sollten schon beim ersten Kochen ihren Biss (al dente) nicht verloren haben

Was möchtest Du wissen?