Wie erkenne ich Hoch- und Tiefdruckgebiete auf einer Karte?

3 Antworten

Gibt verschiedene Indizien.

Die sicheren sind: Auf der Nordhalbkugel ist z.B. die Drehrichtung der Hochdruckgebiete meist im Uhrzeigersinn, bei Tiefdruck entgegen. Die Abkürzungen stehen meist dran mit "T" oder "H". Bildquelle: BR-Wissen

Die Farben "blau" für Tiefdruck, "rot" für Hochdruck sind nicht unbedingt eindeutig, da auch ein Tiefdruckgebiet eine Warmfront haben kann (Bildquelle: Seewetter-Kiel)

 - (Schule, Erdkunde, Klassenarbeit)  - (Schule, Erdkunde, Klassenarbeit)

Auf den Karten der Nachrichten ist normaler weise ein T für Tiefdruckgebiet oder ein H für Hochdruckgebiet

Tiefdruckgebiete sind blau markiert

Nicht unbedingt. siehe meine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?