Wie entstehen Wüsten in TExas oder überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Texas liegt einerseits auf einer Breite, wo es auf der Erde sowieso sehr viele Wüstengebiete gibt, wie die Sahara oder die Gobi. In diesen Breiten regnet es schon sehr wenig, weil dort häufig beständige Hochdruck-Wetterlagen vorhanden sind. Bei Texas kommt noch dazu dass es östlich einer Hochgebirgskette liegt. Regen vom Pazifik geht eher schon in Kalifornien nieder (und auch dort regnet es schon ziemlich wenig). Die Staaten westlich davon sind besonders trocken, Nevada, Arizona, New Mexico.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8743
20.01.2010, 22:23

teilweise richtig. Die Gobi liegt zwischen 40tem und 45tem Breitengrad, während die aride Region Texas auf ca. 30tem Breitengrad liegt. Der Regen kommt in Texas hauptsächlich aus dem Golf und nicht aus dem Westen. Zwischen Nevada/Arizona/New Mexico und Texas liegt ein teil der Rocky Mountains Region. Das hält auch die Feuchtigkeit des Golfs vom Westen Texas ab.

0

Der Bundesstaat ist riesig, der zweitgrößte der USA. Und dementsprechend gibt es dort nicht nur Wüsten, sondern auch fette, grüne Graslandschaften und große Wälder. Die Küstengebiete sind fast sämtlich Weide- und Ackerland. Texas ist nicht das, was man aus Italowestern kennt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?