Wie entstand die Redewendung "Auf Krawall gebürstet sein" ... wie kann man auf IRGENDETWAS "gebürstet" sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

lach... Krawall entsteht, wenn jemand aus der Haut fährt, weil seine Grundstimmung nicht friedlich ist.

Früher hat man sich mit Bürsten geschrubbt, da gabs keine Waschlappen... Gewebe war zu wertvoll, um derart "verschwendet" zu werden. Und wenn die Waschbürste kratzte, war man nicht gerade friedlich gestimmt, sondern gereizt. Und dann gabs zur falschen zeit ein falsches Wort und der Gereizte ging quasi in die Luft und suchte Streit (als emotionales Ventil)

Daher stammt der Begriff Kratzbürste und alle anderen ähnlichen Sprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DummerArsch 03.04.2016, 10:01

Gute Erklärung. Danke!

0

Hier eine Theorie:

".... Und warum ist man "gebürstet", wenn man auf Streit aus ist? Das lässt sich doppelt verstehen, einerseits als "sich in entsprechender Weise frisieren" und also in Stimmung und Form bringen, also vorbereiten für den Krawall, andererseits lehnt der Ausdruck sich an die gebräuchlichen Bilder und Redensarten "gegen den Strich bürsten" und "Kratzbürste" an, in denen die Unleidlichkeit und der Ärger ebenfalls schon mitschwingen."

(Quelle: Beitrag Deutschlandfunk "Die Tücke des Objekts" http://www.deutschlandradiokultur.de/die-tuecke-des-objekts.1306.de.html?dram:article_id=193531)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.... blöder Ausdruck.

Hör mal, Du bist ja ein ganz Neuer hier.... Nur weil's mich interessieren würde... Wie bist Du denn auf so einen Namen gekommen?

DummerArsch... da macht sich doch jeder gleich ein bestimmtes Bild von Dir. Ob das jetzt unbedingt das ist, wie Du Dich hier präsentieren willst, sei dahingestellt... ich gebe nur zu bedenken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
meinerede 03.04.2016, 09:40

Du hast meinen Gedankengang niedergeschrieben, :))). Anrede: Lieber DummerArsch! Wie niedlich!

1
meinerede 03.04.2016, 09:43
@meinerede

Komischerweise: Schreib ich´s auseinander, gilt A..s als vulgär. Auch was da hinten ´raus kommt, darf man nicht schreiben, obwohl ein gängiges, stets gerne gebrauchtes Wort! :)

1
Schwoaze 03.04.2016, 15:31

Ja, und vielen Dank für den Runter-Pfeil - an wen auch immer! Schlimm, wenn Vorurteile bestätigt werden!

0

Vllt weil bürsten kratzig sind und stachelig . Und wenn man auf Krawall gebürstet ist, hört man ja nicht auf zu Stacheln oder provoziert, in dem man einen Konflikt antickt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DummerArsch 03.04.2016, 09:30

Hm ja, stimmt an für sich was du sagst... aber ich verstehe diese Redewendung so, dass man gebürstet ist - und zwar auf Krawall.

Deiner Theorie nach müsste man ja etwas sagen wie "du bist eine Krawallbürste"

0
meinerede 03.04.2016, 09:46
@DummerArsch

Die  wurde Dir ja schon hinlänglich beantwortet, wollte nur bestätigen, dass Du die "Theorie" von RedVelve76" richtig verstanden hast! :)

1

Wenn du eine Katze gegen den Strich bürstest, wird sie bald Krawall machen und diese Stimmung, in der sie dann ist, wird damit ausgedrückt.

Andere Redewendung in diesem Zusammenhang als Vorstufe zu erfragten: Das geht mir gegen den Strich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?