Wie bringe ich jemandem deutsch bei?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gut wäre es, wenn ihr gleichzeitig etwas tut. Einkaufen gehen, Plätzchen backen, mit Autos spielen usw. Versuch, entsprechende Wortfelder zu finden und zu vermitteln (z.B. beim Einkauf: Tasche, Portmonnaie, Geld, Euro, Cent...). Wiederhole die Wöroter öfter in jeweils anderen Zusamemnhängen. (Beispiel: "Wo ist dis Tasche? Ach, da ist ja die Tasche. Ist das Portemonnaie in der Tasche? Schau in die Tasche. Ist noch mehr in der Tasche? u.ä.) Danach wird er das Wort Tasche zumindest im passiven Wortschatz haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe mit ihm durch die Wohnung, zeige im Gegenstände und sage den Namen dazu. Dann sagst du einfache Vorgänge und führst sie vor : Ich gehe zum Fenster, ich öffne das fenster, ich schließe das Fenster. Ich sitze, ich stehe, der Tisch, die Lampe. Hallo, guten Tag... mit anderen Worten: Vergiß mal die Grammatik. Zeige ihm den Alltag. Erkläre noch ich, du, wir, ihr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm auf jeden Fall den Sprachkurs Deutsch für Ausländer von Langenscheidt zur Hilfe. Damit hast Du ein erprobtes Konzept an der Hand. Jede Sprache lernt sich anders, und als Muttersprachler ohne didaktische Ausbildung hat man keine Ahnung, wie man das am besten angehen soll. Der Langenscheidtkurs bietet gute Orientierung und er kann das Ding zur Eigenarbeit verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist es sinnvoll, wenn du seine Sprache verstehst, damit du es ihm besser beibringen und erklären kannst...

Und dann wie im Englischen. Vokabeln pauken, Grammatik lernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GloriaLeo
12.10.2011, 11:39

Ich kann seine Sprache sprechen :)

0
Kommentar von LonoMisa
12.10.2011, 11:41

:-((

0

Stell dir vor, er wäre 10 Jahre jünger, wie würde man es dann machen? Genau das ist der Weg: Ma-ma, Ma-ma, Ei-mer, usw. Er wird es auch nachplappern und so die Sprache lernen. Babys lernen die Sprache und brauchen keine Vokabeln und keine Grammatik zu pauken, sie lernen es natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du auch einem Affen was bei bringst. Mit dem Finger drauf zeigen und ihm das Wort dann sagen, dann soll er es wiederholen. Ich würde mit ihm selbst anfangen(Nase, Mund, Ohr usw.) Dann in der Wohnung/haus dann draussen und immer so weiter ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?