Wie bildet ihr euch weiter? ---> wissen?

5 Antworten

Bei Youtube wäre ich sehr vorsichtig. Da geistern auch sehr viele meinungsgeladene Videos oder aber schön inszenierte Verschwörungsfilmchen rum, die mit der Realität ungefähr so viel gemeinsam haben, wie Trump mit dem Friedensnobelpreis.

Leider fallen sehr viele Leute auf solche Filmchen rein, deshalb halte ich Youtube für potentiell gefährlich, vor allem, weil dort auch leider so gut wie gar keine Zensur stattfindet :-(

Das stimmt allerdings, ich bin da auch recht vorsichtig. Zum Glück halte ich nicht so viel von diesem Verschwörungskram. 

Danke für deine Antwort 

1

Am besten ist es, man informiert sich über das was einen interessiert.

Bei mir ist das zum Glück sehr viel.

Wenn du überhaupt kein Bock hast dich über Atomenergie zu informieren dann bringt es auch nichts irgendwelche Wiki-Artikel zu lesen. Ich interessiere mich dafür weil ich die Zusammenhänge faszinierend finde und gerne drüber spreche.


Ja, es ist aber nicht so effizient, wenn man "was gibt's Neues in der Meeresbiologe" bei Google eingibt. Da kommt nicht so viel brauchbares.

Wo liest du denn gerne nach?

0
@Thilalala

Auch Wiki, aber nicht weil ich mir denke "ich muss jetzt mehr wissen", sondern es muss mich auch interessieren.

Ich informiere mich jetzt nicht über Literatur, es interessiert mich nicht.

Mir ist es besonders wichtig Sachverhalte im Alltag differenziert betrachten zu können damit ich in der Lage bin gute Entscheidungen zu treffen. Dafür benötige ich geeignetes Wissen.

Wenn ich also ein Auto kaufen möchte, welches ökonomisch sinnvoll ist, dann würden viele sagen "Joa diesel der braucht wenig", ich informiere mich über die verschiedenen Motorenarten und Vor-Nachteile ect, wie die Motoren funktionieren. Zack sitze ich 2 Stunden vorm Pc und falle immer tiefer in den Wikipedia Dschungel über weitere Hyperlinks^^

1
@melman86c

Interessant, vielen Dank für deine antwort, das hilft mir weiter :)

0
@Thilalala

Das gleiche gilt für Krankheiten, nehme ich Antibiotika gucke ich nach, gegen welche Bakterienarten es wirkt und wie es sie angreift. Kann man eigentlich auf jeden Sachverhalt übertragen.^^

Ich wünschte mir oft, dass ich blöd wäre, weil ich häufig beobachte, dass das Leben damit einfacher ist.

0

Es gibt viele gute Youtubekanäle. Z.B. Fredome95 oder Supergirl

Bei Youtube wäre ich grundsätzlich sehr vorsichtig, weil da auch sehr viel Unfug rumgeistert. Wenn man aber den "Riecher" dafür hat, was seriös ist und was nicht, klar, kein Problem. Nur das können scheinbar viele nicht. Leider. Youtube ist leider ein guter Nährboden für Verschwörungsanhänger.

1

Für Politik reichen mir Nachrichten und verschiedene Online Auftritte von Zeitschriften / Zeitungen

Aber wo siehst du dir diese Auftritte an? :) auf welcher Seite ?

0
@Thilalala

NTV, Spiegel, FAZ oder politische Statements von Parteien auf FB (dort werden auch oft Videos von Reden gezeigt). 

0

google news da gibt es Mehr news als bei der Tagesschau und man kann zB bestimmte Interessengebiete angeben dann kriegt man dazu mehr Nachrichten

Was möchtest Du wissen?