Wie bekommt man nach dem Aufstehen am besten die Schlaffalten aus dem Gesicht?

3 Antworten

Hi,

ich habe bzw hatte dieses Problem auch mit den Schlaffalten. Zum Glück waren Sie aber noch nicht so ausgeprägt. Sie sind oberflächlich sogar verschwunden.

Meine vermutung für die Entstehung: Die Schaumstoffkissen (Nackenkissen) die man seit ein paar Jahren kaufen kann, sind viel zu weich!! Als Seitenschläfer schiebt sich der Kopf auf dem zu weichen Kissen, wodurch die Schlaffalte entsteht.

Meine Lösung: Ein hartes Kissen hat bei mir Wunder bewirkt. Ich benutze es jetzt seit einem halben Jahr, und die morgendlichen roten Striemen sind seit dem nur 3X aufgetreten. Das ist so wenig, das die Falte sich oberflächlich sogar zurückgebildet hat. Schlaffalten sind für mich nach jetzigem Stand kein Thema mehr. Ich wünsche Euch damit auch den gleichen Erfolg.

Gruß Fabias

Eiskaltes Wasser, kalte Esslöffel oder gekühlte schwarze Teebeutel oder war das nur für die Augen...hmmm

Kaltes Wasser und Frühsport. Im Sommer in der Frühe laufen (die Haut wird gut durchblutet und knittert schneller wieder aus), wenn es noch kühl ist macht gute Laune und schöne Haut gratis.

Was möchtest Du wissen?