Wie bekommt man den sauren Geruch aus der Wäsche?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als ehemalige Besitzerin einer eigenen Lingerie, kann ich Soda nur empfehlen, oft hilft auch Essig, den ins Weichspülfach geben statt Weichspüler, gerade bei Fett- und Schweisshaltiger Wäsche gibt es sehr üble Gerüche, oft hilft es auch, wenn man die Wäsche über Nacht in Essig einlegt, vor dem Waschen.Ansonsten würde ich die Berufswäsche in eine Wäscherei geben. Viel Erfolg. G.Elizza

Herzlichen Dank fürs * Freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war¨L.G.Elizza

0

Hallo,

wie ist das eigentlich ausgegangen? Hat irgend etwas geholfen? Ich hatte einmal vorübergehend in einer möblierten Wohnung gewohnt. Und da war dann von Anfang an aufgefallen, daß meine frisch gewaschene Wäsche säuerlich roch. Zu Hause war mir das nicht aufgefallen. Ich hatte sie dann dort gleich wieder gewaschen (wie zu Hause mit Ariel flüssig und Lenor) und hatte nach dem Trocknen den gleichen säuerlichen Geruch in der Wäsche. Damit würde die Waschmaschine als Verursacher eigentlich ausfallen. Ich wasche meine Wäsche übrigens eher zu oft als zu wenig. Außerdem hatte ich damals vorher so eine Phase, in der ich meine Wäsche vor dem Waschen einmalig zumindest kurz in Essigwasser eingelegt hatte (zum entkalken und entfernen alter Weichspülerreste und/oder zum Erhalt der Farbe). Nach dem Umzug bin dann ich auf Waschpulver umgestiegen und habe keinen Weichspüler mehr benutzt. Außerdem habe ich dort den Wäschetrockner mit benutzt. Ich habe dann erst einmal nichts mehr gerochen. Das besagt ja aber nichts, weil ich das vor dem Umzug ja auch nicht gerochen hatte. Bezüglich Hygienespüler heißt es, daß man sie eigentlich nicht braucht. Ich wasche meine Wäsche mit 30 Grad, weil eigentlich immer irgend ein Kleidungsstück dabei ist, das nicht mit 40 Grad gewaschen werden soll. Hat irgend jemand eine Idee?

Gehe mal in die Drogerie und kaufe dir Sagrotan.Das desinfiziert auch gleichzeitig.Da ich viel Fahrrad fahre und schwitze kann es zu unangenehmen Geruch kommen.Seit ich Sagrotan benutze ist das nicht mehr der Fall.Kann ich dir nur bestens empfehlen,auch als Hausmann.Kostet ca. 3€ die Flasche.Beim normalen waschen einfach Sagrotan mit dazugeben.

Das hab ich schon probiert, hat auch nix gebracht :(

0
@feetje

Das wundert mich jetzt.Bei weißer Wäsche würde eventuell noch Klorix gehen.Muss man hinterher gut waschen,da es nach Clor richt.

0

Wie bleibt meine Fleecedecke kuschelig (ohne Stromschläge)?

Ich habe seit geraumer Zeit eine Fleecedecke aus Microfasermaterial die mir erst seit neustem Stromschläge verpasst. Ich habe sie immer ohne Weichspüler gewaschen, damit sie nicht verklebt und hässlich wird. Ich nutze keinen Trockner.

Nun muss ich aber feststellen, dass ich Stromschläge bekomme und habe dementsprechend im Internet nach einer Lösung gesucht. Allerdings wird andauernd Weichspüler vorgeschlagen, was ich eben wegen oben genanntem Grund nicht möchte.

Gibt es irgendwelche Ratschläge? Feinwaschmittel? Draußen aufhängen?

...zur Frage

Wieso wird weiße Wäsche in der Waschmaschine grau?

Um den Grauschleier auf weißer Wäsche zu verhindern, sind in den Vollwaschmitteln bekanntlich Bleichmittel enthalten. Aber meine Frage ist, weshalb die Wäsche denn überhaupt vergrauen würde? Liegt es am Wasser oder ist es der Schmutz, der sich auf dem Stoff wieder absetzt, oder beides zusammen?

...zur Frage

Wer ist Konditor und kann mir den besten Tipp geben, damit die Wäsche gleich nach der ersten Wäsche sauber wird und sich die Schürzen nicht verhedern?

Hi es gibt das Problem mit der Kondtior Wäsche. Entweder sie verhedern sich ineinander (Schürzen mit T-Shirts, bzw Hose) oder es wird nicht richtig sauber (Kuvertüre schätze ich, schwarze Farbe, wohl von der Maschine, Bleche) Nochmal waschen im Kochtopf hat man keine Lust. Benutzt wird Persil, hatte es bei 75 °C ohne vorher einzuweichen. Hatten auch schon überlegt erstmal ohne einweichen bei 95 °C (ohne Hose). Wären für Hilfe unendlich dankbar ! LG

...zur Frage

Waschmittel in direkt in die Trommel??

Hallo.

Ich habe viel darüber gelesen das wenn man das Waschmittel ( Pulver) in die Kammer gibt es passieren kann das 10-20 % Nicht ankommen. Daher wird geraten das man das Waschmittel direkt in die Trommel gibt und dann darüber die Wäsche einfüllt.

Wollte nun von euch erfahren wie Ihr das mit dem Pulver macht ob Dosier Kammer oder direkt Trommel oder gibt es noch andere Alternative?

...zur Frage

Bodenreiniger versehentlich in das Weichspülerfach gekippt

Hallo, noch habe ich die Maschine nicht gestartet ! Habe eben versehentlich ein wenig General Bergfrühling in das Fach für das Weichspülmittel gekippt. Erst als ich mich über die Flüssigkeit des Waschmittels wunderte, habe ich auf die Flasche geguckt.

Was soll ich nun machen? Weichspüler hinterher und Maschine starten? Einfach so starten? Wäsche raus und leer laufen lassen?

Freue mich über zügige Antworten. Danke :)

...zur Frage

Flüssigwaschmittel im Weichspülerfach?

Hallo!
Ich bin gerade eben auf die "tolle" Idee gekommen, meine Wäsche zu waschen. Wir haben zuhausen eine Siemens iq500 und ich Trottel hab einfach mal blindlings nach Gefühl gemacht. Wo ich jetzt so drüber nachdenke, fällt mir auf, dass ich unser Flüssigwaschmittel in das Fach für den Weichspüler gepackt habe :D
Habe schon gegooglet, werde aber nicht wirklich schlau daraus, passiert der Wachmaschine irgendetwas oder muss ich die Wäsche einfach nochmal waschen, ohne Waschmittel?
Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?