Wie bekomme ich die Bohrlöcher (Dübel) wieder zu so das man en nicht sieht?

7 Antworten

Nun ich kenne deine Voraussetzungen nicht. Ich habe bei einer weißen, mit Raufasertapete beklebten Wand Stücke von weißen Küchentüchern in die Löcher gestopft, sodass dann eine raufaserähnliche Struktur entstand. Zum Schluss Farbe drüber. Das hat so gut geklappt, dass man schon sehr genau wissen muss, wo die Löscher sind, um sie zu sehen.

Regal auf die gewünschte Höhe neu befestihgen. Ist die Tapete eine Rauhfaser ?Die ausgefrannste Tapete um die alten Bohrlöcher ein kleinwenig entfernen, die Dübel nach Möglichkeit aus dem Bohrloch entfernen ( mit einer Spitzzange). Bohrlöcher anschließend mit Gipsputz auffüllen und möglichst trocknen lassen. Neue Tapete ( bei Rauhfaser ) ,ein Stück abzupfen und an entsprechender Stelle anbringen und säter streichen. Wenn du es gut machst, sieht man es nicht.

Rearatur Moltofill Innen-Fertigspachtel in der Tube. Ideal zum Ausbessern und Reparieren kleinerer Löcher und Risse. Tube mit 330 Gramm! Bekommst Du in jedem normalen Baumarkt für um die 5 €.

Dass die Tapete durch die Bohrlöcher "verletzt" ist, ist das geringere Problem. Einerseits gut ist, dass der Anstrich noch vollkommen frisch ist, weil sich die Farbe noch nicht verändert hat bzw. noch keinen (schleichenden) Schmutz angenommen hat (heißt: Feinststäube, die sich in kleinsten Poren absetzen).

Ausschlaggebend ist die Frage, ob von der Farbe noch Reste vorhanden sind. Wenn ja, dann kannst Du mit simplem Gips oder verwandten Produkten die Bohrlöcher schließen und an der Oberfläche der Tapete sehr exakt anpassen. Die noch vorhandene Farbe musst Du GRÜNDLICHST umrühren, damit alle Bestandteile ein homogenes Gemisch bilden, dann überstreichen und fertig. Die einzige, die die Löcher dann noch sehen kann, bist DU, denn Du weißt, wo Du geflickt hast – und das zieht Deine Blicke immer wieder auf die fraglichen Stellen, die sich geringfügig von der übrigen Wand abheben werden. Außenstehende werden den geringfügigen Mängeln an der Wand gar keine Beachtung beimessen, sich ggf. sogar von Dir zeigen lassen müssen, was stört.

Falls von der Farbe nichts mehr vorhanden ist, dann sieht das ganz schlecht aus! Für eine weiße Wand kannst Du dasselbe Produkt Wandfarbe nachkaufen, was aber keine Garantie bietet, dass eine andere Emulsion des Herstellers nicht doch um eine Nuance vom übrigen Weiß abweicht! Bei Farbmischungen hast Du eigentlich gar keine Chance zu "flicken", ohne das man etwas sieht.

ist die betroffene Fläche gestrichen oder tapeziert ?

Leider ist beides letzte Woche frisch tapeziert und gestrichen worden.

0
@Kira75

schon klar, ich will nur wissen ob die Bohrlöcher in Tapete sind oder nur in gestrichener Wand. Bei gestrichener Wand ist das ausfüllen der Löcher mit Spachtelmasse und ein bischen Geschick kein Problem. Zahnpasta hab ich bei kleineren Löchern tatsächlich auch schon einmal genommen...

0

Was möchtest Du wissen?