Wie bekomm ich diese "Flecken" an der Wand weg?

7 Antworten

Flecken gehen gut mit DAN Klorix weg (ich reinige damit öfter meine rau gewordene alte Badewanne) - bei Strukturputz würde ich ne Bürste zum säubern nehmen (einziehen lassen, bis es ausgebleicht ist), danach mit reichlich klarem Wasser abbürsten und mit nem Handtuch trockentupfen. Notfalls überstreichen.

Der Tochter würde ich ernsthaft ins Gewissen reden, dass man sowas nicht darf und ihr genügend Schmierpapier zum malen geben (die Bilder kann man dann an die Wand hängen).

habe in ähnlichen Fall die Wand mit eingeweichten Vollwaschmittel (Pulver) bestrichen und mit Bürste bzw Pinsel öfters angefeuchtet. Zum Schluss Waschmittel gründlich abgewaschen. Ging alles ab!

bei agressiven Reinigungsmethoden wie Aceton lösst sich die Wandfarbe bzw. Putz

0

Da wird es sich um Latex Farbe handeln. Würde es zuerst mit Seifenwasser abbürsten, danach neu streichen

es gibt solche wandradierer, die funktionieren eigentlich ganz gut, wo man die kriegt weis ich allerdings nicht.

Viel schneller geht das ganze mit einem sauberem Tuch (oder besser Mikrofaserlappen) und Aceton (gibts im Drogerie Markt) ab.

Vor allem bei Eddingflecken die man nur mit größter Mühe mit einem Schmutzradierer entfernen kann spürt man den Unterschied, wenn man diese einfach nur so wegwischt.

Falls man nur einen kleinen Flecken hat und kein Aceton zur Hand ist, geht das ganze auch mit Eau de Toilette. Aber wirklich nur für kleine Flecken oder zum ausprobieren, ansonnsten riecht das ganze Haus für Tage nach dem Duftwasser.

Mikrofaser Lappen und Nagellackentferner hab ich auch eben ausprobiert. Mit Schmutzradierer keine Chance... Und Eau de Toilette hat auch nur einen Teil der Farbe weggenommen, nicht alles...

0

Was möchtest Du wissen?