Wie bekomm ich den farbgeruch aus meiner Hose?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach einem halben Jahr kannst du die Hose auf jeden Fall nicht mehr reklamieren.

Ich hatte auch mal eine Fleece-Jacke, die so fürchterlich gestunken hat. Das war beim Tragen auch echt nicht angenehm und ich habe sie dann häufiger gewaschen, als es eigentlich nötig gewesen wäre. Irgendwann ging der Gestank dann raus.

Man weiß ja heutzutage überhaupt nicht mehr, was in den Kleidungsstücken alles so für Chemie drin ist, von dem her ist das Tragen dieser Hose sicher nicht schädlicher als das Tragen eines anderen Kleidungsstücks.

Ich würde sie halt einfach weiterhin tragen und sie dann immer wieder waschen. So mit der Zeit sollte sie eigentlich besser riechen.

Wenn dir das jetzt noch zu widerlich ist, kannst du sie ja vor dem Tragen mit Fébrèze einsprühen. Das gibt es auch mit recht angenehmem Zitronenduft und ist mit Sicherheit angenehmer als Wäschechemiegestank.


Lege sie über Nacht in Wasser und Essig (1:1). Danach wasche sie normal in der Maschine, du kannst dann Hygienespüler dazu geben. Danach sollte es besser sein. 

Hallo!

Ich würde versuchen, die Hose in der chemischen Reinigung behandeln zu lassen -----> ein guter Betrieb kriegt das hin, aber andererseits geht dieser intensive Geruch gerade aus relativ günstigen und eventuell auch "modisch" bearbeiteten Jeans nie ganz raus.

Was möchtest Du wissen?