Wesen im Schlafzimmer, geträumt oder himmlische Kräfte?

2 Antworten

Hallo, Sternenstaub, solche Erfahrungen sind tatsächlich möglich. Meine Idee wäre, dass Du Dich mal an den Moderator der Sendung „ERF Mensch Gott“, Marcus Walter, wendest, der selbst ein sehr besonderes Erlebnis in dieser Art hatte. Wenn er Dir nicht weiterhelfen kann, weiß er sicher jemanden, der das kann.

Vielleicht findest Du in der ERF-Mediathek die Sendung, in der er selbst von seiner Erfahrung berichtet.

An Deiner Stelle würde ich im Moment die Pflegerin nicht anzeigen. Sie ist nicht mehr für Dich „zuständig“, außerdem ist sie entlassen worden, wenn ich Dich richtig verstanden habe. Das reicht doch. Du schreibst selbst, dass Du den Eindruck hast, das Erlebnis habe bei Dir Heilung bewirkt. Das kann dazu führen, dass es Dir möglich ist, die Angelegenheit an Gott abzugeben und der Pflegerin zu verzeihen. Das kann Dich sehr befreien.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Ja nach dem plötzlichen Aufwachen fühlte ich Heilung...das unangenehme Trauma - Gefühl im Kopf war verschwunden...und es blieb bisher verschwunden... Dankeschön für deinen Rat....Dein Rat hilft mir sehr.

1

Was genau hat die Pflegerin denn getan?

dich vergewaltigt?

ja das is ne Straftat

dich anzubaggern nich

Und es is wirklich schwer deinen Text zu verstehen.

Was is bitte real passiert genau

und was nich

dein ganzes Traumerlebnis is einfach nur die Informationes deines Gehirns alles mögliche was drin is.

im Schlaf verarbeitet man immer unterbewusste Gefühle.

IMMER

nur nich immer so dass sie komplett aufgelöst sind.

Was du erlebt hast waren nur Emotionen und infos der Realität als Traum mehr nich.

und subjektive Wahrnehmung macht viel aus.

Sie hat mich bei zwei Treffen zu küssen versucht. Ich war ihr ausgewichen. Beim letzten Treffen dann total euphorisches Lachen und Strahlen, wirkte überglücklich. Bei der Begrüßung nannte sie mich beim Vornamen. Bot mir an ganz nah zusammenzusitzen. Ich blieb stur an meinem Platz sitzen. Sie begann mich anzustarren. Ich geriet in starke Angst. Als sie ihre Strickjacke auszog und ich etwas nackte Haut sah, wurde Entsetzen daraus. Ein Gefühl, als ob sich mich meine Mutter sexuell an mir vergehen will. Sie starrte mich wortlos gefühlte 80 Sekunden lang an. Ich bekam das Gefühl, ich kippe gleich Tot um. Ich begann still zu beten....siehst du denn nicht sie bringt mich um....hol mich hier lebend raus In der Frühphase des Treffens hatte sie gesagt Wir haben ein Distanzproblem ich verliere meine Objektivität....ich fragte was habe ich Ihnen eigentlich angetan, habe ich Sie etwa begrapscht,... dreckig grinsend sagte sie Das kommt dann später...sie lachte und versuchte mich aufzumuntern... Sie posierte vor mir wirbelte ihre Haare durch die Luft....machte eine Privatshow.Alle Leute vom Fach haben den Kopf geschüttelt und fanden ihr Verhalten total unangemessen,

0
@sternenstaub77

Daran is absolut nichts strafbar. Was willst du Anzeigen dass du unbehagen hattest?

Es wäre erst Strafbar gewesen wenn sie dich dabei gegen deinen Willen berührt hätte, und auch nur als sexuelle Belästigung.

Ich würde dir anraten eventuell mal einen Therapeuthen aufzusuchen denn deine Emotionen die du schilderst sind nich normal, und es erscheint mir auch eher fantasiereich, das eine Frau sich so benommen hat unter Kollegen oder anderen Leuten vom Fach wie du es nennst. Klar es gibt alles, und es gibt das Gehirn was interpretiert wie blöde.

0
@ewigsuzu

Sie hat sich nach Meinung von Fachleuten sehr unangemessen verhalten Wir waren natürlich unter 4 Augen ich habe bei Beratungsgesprächen ausführlich erzählt. Die Fachleute haben sich an den Kopf gefasst. Ich habe ja bisher nicht alles geschrieben. Ich wurde durch verwirrendes Verhalten mürbe...kurz vor Schuss war ich groggy...und dann kam der finale Niederschlag durch das Anstarren usw. Und schwupps war mein Gehirn Defekt. Fühlte sich an wie eine Festplatte mit Schreib- Lesefehlern oder einer Gehirnerschütterung. Monatelang die Szenen wieder erlebt. Es war schon unfachmännisch, wie sie sich verhalten hat. Und das soll wohl auch strafbar sein (Fahrlässigkeit) aber ich werde wohl keine Anzeige erstatten. Nächstenliebe geht vor Recht und Strafe Danke für deine Worte.

0
@sternenstaub77

Wie gesagt hier is immernoch nichts strafbar, sie könnte höchstens gekündigt werden weil sie sich ungebührlich gegenüber nem kunden verhält.

0
@ewigsuzu

Sie ist gekündigt worden....die Arme hat sich verliebt und hat die Gesundheit des Mannes ruiniert, in den sie sich verliebt hatte. Und dieser Mann hat sich beschwert und die Sache flog auf. Sie hat vermutlich sehr gelitten und war sehr verzweifelt, konnte sich nicht helfen.

0
@ewigsuzu

So ein Schocktrauma verändert das Leben....nichts ist mehr so, wie es mal war. Die seelische Gesundheit wird zerstört.....damit ist Mensch ruiniert.... und doch.... auch die körperliche Gesundheit wird geschädigt ich bin Zeuge...

0
@sternenstaub77

ein schcoktrauma kann ich hier auch nich ermessen durch ein anbaggern. sorry.

0
@sternenstaub77

Tja eine frau baggert dich an und du knallst deshalb durch, is halt nich grad normal.

0
@ewigsuzu

Wenn man seelisch in einer sensiblen Verfassung ist und so ein Verhalten nicht versteht, dann entsteht Stress und Angst. Und leicht bekommt die Angst eine Eigendynamik...bishin zum Schlaganfall oder Herzinfarkt....gut, muss man wohl selbst, erlebt haben, um es nachvollziehen zu können. Ich hätte auch nie gedacht, dass mir sowas passieren kann. Ich hielt mich für so souverän. Eine Frau konnte mich scheinbar nicht aus der Ruhe bringen. vermutlich werde ich an dieser Sache zugrundegehen und sterben....trotz des aktuell guten Zustandes

0