Werden beim Zitieren auch Auslassungsklammern gesetzt, wenn es sich nur um ein Wort handelt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einzelne Wörter oder auch nur einzelne Satzteile in deinen eigenen Text einzumontieren, ist schlecht.

Was möglich ist:

Doppelfalsch: Heribert Z. spricht an dieser Stelle von »[…] Kritik […]«.

Falsch: Heribert Z. spricht an dieser Stelle von »Kritik«.

Richtig und gut: Heribert Z. spricht an dieser Stelle von Kritik.

Anführungszeichen setze ich, wenn etwas wörtlich zitiert wird. Und wörtlich zitiere ich nur ganze Sätze im richtigen Zusammenhang. Alles andere ist nicht nur schlechter Stil, sondern Zitatveruntreuung. 

Dass Heribert Z. von Kritik spricht, liegt lexikalisch im Verbum sprechen, Anführungszeichen dienen nur der Pseudoakkuratesse. Noch schlimmer ist die Version mit den eingeklammerten Auslassungspunkten.

Hallo! In Ausnahmefällen mache ich das sonst verfahre ich anders. Z B .: 

Max hat erzählt dass........

Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?