Wer trägt seine Sportschuhe barfuss?

6 Antworten

Ich kann es absolut nicht nachvollziehen was es bringen soll Sportschuhe ohne Socken zu tragen. Ist das deswegen um ein gewisses "Barfußgefühl" zu haben? Das Barfußgefühl kann man viel besser haben wenn man die Sportschuhe weglässt. Da gibt es weder Schweißfüße noch züchtet man sich Fußpilz. Und Blasen läuft man sich auch nicht es sei denn man stellt sich zu ungeschickt an.

Vielen Sportarten kann man durchaus barfuß durchführen. Allerdings bei Mannschaftssportarten sollte gelten: entweder alle barfuß oder keiner barfuß da ein barer Fuß unter einem beschuhtem Fuß doch ganz schön schmerzhaft sein kann.

Wusstet Ihr dass beim Laufsport die Verletzungsgefahr im Laufschuh 3,4 mal höher ist als beim Barfußlaufen? Damit ist nicht gemeint eine Verletzung infolge rumliegender Glassplitter (ein wenig die Augen aufmachen und schauen wo man so lang läuft das hilft schon viel) sondern die allgemeinen Laufsportverletzungen wie Läuferknie, Schienenbeinsyndrom, Achillessehnenreizungen, Plantarfasciitis womit die meisten Läufer immer wieder zu kämpfen haben.

Allerdings hat die ganze Sache einen Haken und das betrifft wohl die meisten: Aufgrund der allgemeinen Überbeschuhung muss das Barfußlaufen erstmal wiedererlernt werden. Ich muss das auf alle Fälle erwähnen dass das sofortige Weglassen der Laufschuhe - auch wenn es noch so viel Spaß machen sollte - schief geht. Also wer den Barfußlaufsport mal ausprobieren möchte bitte ganz vorsichtig mit wenigen hundert Metern anfangen und langsam steigern und ganz wichtig: auf den eigenen Körper hören. Barfußlaufen darf keine Schmerzen verursachen (auch wenn Ihr es vom beschuhten Laufen gewohnt sein solltet dass es gelegentlich auftritt) denn nur so ist es wirklich gesund.

Schönes Wochenende wünscht
Tobi

Um Gottes Willen, was hat du für unqualifizierte Antworten bekommen.Allerdings würde ich jedem abraten, Sportschuhe barfuß zu tragen. In diesen Schuhen ensteht alsbald ein Schweißfilm, der Nährboden für Fußgeruch, Fuß- und Nagelpilz ist. Ich selbst litt früher unter Fußpilz. Er kommt auch immer wieder, wenn ich in irgendeiner Weise Schuhe barfuß trage. Sogar bei Sandalen im Sommer. Es gibt sehr gute kleine Socken, die kaum oder gar nicht aus dem Schuh rausschauen, und die einem hervorragen helfen. Am Besten diese kleinen Socken mit Kupferfaser tragen. Die Faser ist antibakteriell und verhindert Fußgeruch und Pilzbefall. Ich selbst kaufe sie im Internet bei einer Firma, die in Bonn sitzt. bonn-copper.de. Viel Erfolg und lass dich nicht ärgern.

Du bist hochnäsig, was meinst du mit unqualifiziert? Bist aber ne schlaue

0
@igriefu0

Ich halte mich nicht für hochnäsig. Aber wenn jemand antwortet, dass der Fragesteller schwul sein muss (wegen seiner Frage) oder dass er ein Fußfetisch haben muss, dann finde ich diese Antwort unqualifiziert. Ja, ich halte mich für schlau. Bist du wahrscheinlich auch.

0

Würde ich dir extrem davon abraten!

Beim Sport schwitzt du und die Socken nehmen dem schweiß auf. 

Barfuß entstehen schnell stinkefüße und du züchtest dir fußpilz etc

Definition barfuß: Ohne Socken und ohne Schuhe. Hat man beides nicht an den Füßen gibt es weder Stinkefüße noch züchtet man Fußpilz.

0

Was möchtest Du wissen?