Wer kennt: MUTUS-NOMEN-DEDIS-COCIS?

2 Antworten

Ablauf: - Bis zu 10 Personen können am Trick mitmachen, je mehr, desto effektvoller ist der Trick. - 20 Karten liegen offen in zehn 2er-Paaren auf dem Tisch. - Jeder nimmt sich ein 2er-Paar und merkt sich seine Karten. Dabei drehe ich mich um. - Ich erwähne, dass man nachher seine beiden Karten aus allen wieder rausfinden muss. - Eine beliebige Person soll die Karten aufnehmen, ohne sie zu mischen (d.h. alle Paare bleiben beieinander) - Ich drehe mich wieder um. - Die Karten werden von mir 5x4 offen ausgelegt.

  • Eine Person wählt, ob sie mir

1) eine ihrer Karten zeigen will oder ob sie

2) die zwei Zeilen sagen will, in denen sich ihre beiden Karten befinden (Es können auch beide in einer Reihe sein).

  • Ich finde die 2.Karte bzw. die beiden Karten.

  • Jetzt kommt die nächste Person, die natürlich wieder wählen darf.

  • Ich finde alle 2er-Paare bis zur letzten Person. Trick: Bemerkung:

  • Den Trick nur einmal vorführen, und wenn doch, dann mit anderem Merksatz.

  • weitere Merksätze:

PETER PULLS STIFF DRUID (England) DAVID LOVEL INYON ABBEY (Schottland) BLOOD BUGUR GILVI VARDA (Island) MUTUS DEDIT NOMEN COCIS (Latein) DADER ANTON BELLO BUURT (Holland)

Puschel, du bist ja eine Koryphäe. Von den Alternativ-Merksätzen wusste ich nichts. Aber immer noch kann ich mich nicht erinnern, wie genau mir der Merksatz hilft, bei 1) die zweite Karte oder bei 2) beide Karten des Mitspielers zu finden. Wie geht das nochmal genau? Und kann ich stufenlos von 1 bis 10 Mitspieler haben? Wie lege ich zB bei 5 Leuten dann die Karten aus?

0
@eisbaer2010

Hallo ich habe es selber noch nie gemacht, mir hat es mal ein Freund versucht zu erklären doch ich war wohl zu blöd das zu kapieren!!! ;-)

0
@Puschel

Ich glaube eher Du hast es von dieser Seite:

http://www.wer-weiss-was.de/theme113/article1142150.html

etwas runterscrollen .

Gruß engelhaar!

0
@engelhaar

Ich habe es zu geschickt bekommen und ich weiß nicht von wo es stammt ich weiß nur das ich es nicht kann

0

Ein auch sehr einprägsamer Hilfesatz:

BOSKO BIATI KENNT ALLES

Und zur Durchführung (anhand des Satzes): Nachdem einer der Mitspieler seine beiden Karten wieder zurück zu den anderen gelegt hat (Du weißt nicht wohin) nimmst Du sie paarweise wieder auf. Noch effektvoller ist es dem Gegenüber die Reihenfolge der Stapel ansagen zu lassen. Anschließend deckst Du die Karten in der Reihenfolge der im Hilfssatz gleichen Buchstaben auf: 1 Karte oben links (B) zweite Karte direkt darunter (B) 3 Karte neben die 1 Karte (O) 4 Karte oben rechts (O) usw. usw.

Dann gehst Du die Zeilen der Reihe nach durch nd fragst Deinen Mitspieler ob sich eine oder beide Karten in der jeweiligen Zeile befinden.

Sagt er also z.B. bei der 1 und der 3 Reihe jeweils "Ja", können es nur die Karten K+K sein. Sagt er nur bei der 4 Reihe "Ja,beide" dann ??? Richtig, L+L :))

Um das Ganze noch "eindrucksvoller" zu gestalten, kannst Du während des Aussuchens auch den Raum verlassen. Schön ist auch immer eine nette Geschichte die zu "der Gabe" zum Besten gegeben wird.

Ist bei der fehlenden Formatierung leider nicht zu erkennen. Die Worte des Satzes stehen natürlich untereinander. Du hast also am Ende des Aufdeckens 4 Reihen á 5 Karten.

0