Wer arbeitet im Flugzeug?

3 Antworten

Es arbeiten bei flug nur die von dir aufgezählten aber wenn der Flugzeug mal nicht fährt kontrollieren mechaniker ,Elektriker auf technische dinge und leute die das Flugzeug innen reinigen

Hallo,

auch ein Co-Pilot ist ein Pilot, ansonsten dürfte er nicht fliegen.

Die Besatzung eines modernen Verkehrsflugzeuges besteht aus der Cockpitcrew (in der deutschen Übersetzung der EU-OPS als "Flugbesatzung" tituliert) und der Cabincrew in der OPS als "Kabinenbesatzung" bezeichnet).

Die Cockpitcrew besteht aus

  • Kapitän (PIC = Pilot In Command), in der OPS auch als Kommandant bezeichnet und dem

  • Copiloten (COP = Copilot).

Auf bestimmten Strecken fliegt wegen der möglichen Überschreitung der Flugzeiten noch ein PIC/R mit (früher SFO genannt). PIC/R = Pilot In Command Relief; er darf den Kommandanten im Reiseflug zwecks Ruhezeit ablösen.

Dann kann es auch sein, dass für einen Überprüfungsflug ein Prüfer mitfliegt. Dies ist ein erfahrener Kapitän mit einer vom LBA ausgestellten Prüferberechtigung. Dann fliegen 2 Kapitäne und ein Copilot im Cockpit. Das Sagen hat aber der Kapitän auf dem linken Sitz. Deshalb spricht die OPS immer vom "Kommandanten".

Für die Kabine gilt:

  • Ein/e verantwortliche/r Flugbegleiter/in (FB), genannt "Purser"

  • Ein/e Flugbegleiter/in (FB) als Purser-Vertreter/in

  • Flugbegleiter (hier fordert die OPS mindestens eine/n FB pro 50 Fluggastsitze); es gibt aber noch verschiedene Berechnungen, abhängig von einer geänderten (und genehmigten) Anzahl von Fluggastsitzen.

Früher, also viele Jahrzehnte früher, herrschte im Cockpit noch mehr Betrieb. Da gab es Kapitän, Copilot, Bordfunker, Flugingenieur (FE) und Navigator. Die Russen flogen so noch mindestens bis Ende der Neunziger Jahre.

Im Westen fiel zuerst der Funker raus, dann kam der Navigator dran und zum Schluss der FE. Mal sehen, wie lange es die anderen beiden noch aushalten (müssen).

ja, bodenpersonal, lieferanten, entsorger...

Was möchtest Du wissen?