Wenn ich ein Generalimporteur werden will, wie soll man beim Händler vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Vorgehen ist so, dass du dir erst einmal im Klaren sein musst, wie viel du verlangen MUSST. Wenn du zu wenig verlangst, ist das von vorne herein ein Verlustgeschäft.

Wenn der "Lieferant" schon anfängt, dir vorzuschreiben, was du nehmen darfst, solltest du da ganz schnell die Finger weg lassen.

Sonst bist du pleite, und merkst es erst noch nicht mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatientEdy
20.10.2016, 12:12

Ich möchte den Händler nicht abschrecken in dem ich zu viel verlange. Ich bin auch der Meinung, dass das Wort Generalimporteur vom Händler aus fallen muss, um nicht zu frech zu wirken. Quasi dass ich ihn in diese Richtung lenke. Ich habe auch schon einen konkreten Plan den ich vorstellen möchte. Habe nur angst davor, schon bevor er mir zuhört, zu versagen. Ich hoffe Sie verstehen mein Anliegen. 

0

Was möchtest Du wissen?