Wenn ich das hätte wissen wollen, dann...Grammatik?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei den Modalverben (wollen, sollen, dürfen, müssen, können, mögen), und zum Teil auch bei lassen, helfen, hören, sehen, wird das Partizip II vom Infinitiv vertreten, wenn ein weiteres Verb davon abhängt, also nicht *hätte wissen gewollt oder *wissen gewollt hätte, sondern eben hätte wissen wollen oder wissen hätte wollen; für die Reihenfolge der einzelnen Formen gibt es dabei oft verschiedene Möglichkeiten, welche mehr oder weniger gebräuchlich sind, wissen wollen hätte scheint mir aber recht ungewöhnlich.

wissen hätte wollen scheint mir eigentlich ebenso falsch wie wissen wollen hätte :/ meiner meinung nach kann nur hätte wissen wollen richtig sein.

1
@Mycenaeus

Für wissen gewollt hätte gibt es tatsächlich vereinzelte Belege aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert (https://www.google.ch/#q=%22wissen+gewollt+hätte%22&tbm=bks), und die 3. Auflage Duden-Grammatik von 1973 bringt als vergleichbares Beispiel: Er wird nicht nicht kommen gekonnt haben; in der 5. Auflage von 1995 finde ich dagegen keine derartige Konstruktion. Für die Verbindung des Hilfsverbs haben mit einem Ersatzinfinitiv und einem weiteren, von diesem abhängigen Infinitiv kennen übrigens beide Ausgaben nur die Reihenfolge mit haben am Anfang, also den Typ hätte wissen wollen, und erwähnen die Möglichkeit der Zweitstellung (wissen hätte wollen) nicht.

0
@Mycenaeus

Hm...also war meine Frage wohl doch nicht so leicht; jeder schreibt was anderes. Also anscheinend stimmen 2 & 3 ja dann, bloß sie werden nicht benutzt? 

0
@MyNameIsBaum0

Zwischen stimmt und wird nicht benutzt würde ich keinen Unterschied machen; und 2 (wissen wollen hätte) kommt wie gesagt anscheinend gar nicht vor.

0

Bei der 3:

Wenn ich das zu wissen gewollt hätte, ....

(anders gesagt: Wenn ich gewollt hätte, das zu wissen ....)

Bei der 2:

Wenn ich das wissen wollen würde, ...

(anders gesagt: Wenn ich wollen würde, das zu wissen ...)

Bei der 1:

alles richtig

Der 2.und der 3. Klingen 100% komisch aber begründen kann ich es leider nicht so wirklich...


Ich dachte immer,das "hätte" als Hilfsverb vor den anderen stehen muss und zwar gleich nach dem Personalpronomen 

Aber ich glaube da gibts bestimmt jemanden, der dir das besser erklären/ meine Fehler verbessern kann...

Deine Varianten 2 und 3 entsprechen nicht mehr dem modernen Sprachgebrauch und klingen daher falsch.

Wenn ich das hätte wissen wollen...-> korrekt

Und was ist mit den anderen beiden? Inkorrekt? 

0

Wenn ich das wissen wollen hätte, dann... --> dialekt

Wenn ich das wissen gewollt hätte, dann... --> hochdeutsch

Schon mal eine vielversprechende Aussage...Danke! :D

0

Wenn ich das hätte wissen wollen, dann.. =>  das klingt für mich als Einziges richtig


Wenn ich das wissen wollen hätte, dann.. => klingt doch bescheuert, und das soll Dialekt sein?


Wenn ich das wissen gewollt hätte, dann.. => und das soll hochdeutsch sein, klingt doch noch bescheuerter, so gestelzt!



Dazu fällt mir der gute alte Karl Valentin ein mit seinen oft verdrehten Sätzen:

Mögen hätten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut!

0

in tiroler dialekt lautet ersterer so: wenn i des hätt wissn wolln, dann...

0

Was möchtest Du wissen?