Wenn das vermissen zu stark wird?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey also ich und mein Freund haben beide kein auto.. und Zug fahren funktioniert echt gut! Damit meine ich jetzt nicht, dass die DB pünktlich kommt oder irgendetwas ähnliches, aber man kommt an ! Und mit einer bestimmten Bahncard ist das nicht so teuer, vor allem wenn du alle 4 Wochen hinfährst und er alle 4 Wochen kommt. So seht ihr euch alle 2 Wochen und müsst nicht so viel bezahlen. Und das mit dem ablenken.. MUSIK und gaaaaaanz viel Sport. Sachen die dich selber glücklich machen. Skypen. Ihr müsst dabei nicht einmal reden. Einfach nur dass ihr euer Handy vor euch habt und ab und zu mal drauf schauen könnt und euren Partner seht. Mach ich zum Beispiel jetzt grade, mein Freund zockt und ich bin faul im Internet. Und ich vermisse dichs können niemals genug sein. Schreib es ihm wann immer du ihn vermisst. Und wenn es zu arg wird ruf ihn an (selbst für 2 Minuten um seine Stimme zu hören). Und das du ihn so arg vermisst geht auch wieder ein wenig zurück. Es wird mal besser mal schlechter. Aber ich weiss nicht wie lange ihr schon zusammen seid. Am Anfang ist es viel schlimmer und man muss sich im Kopf behalten "ich werde ihn wieder sehen". Viel Glück weiterhin, ich bin sicher ihr schafft das wenn ihr euch liebt. weil es ist besser sich ein paar mal zu sehen als gar nicht. und wie deSade geschrieben hat. Briefe schreiben hilft und du musst sie nicht verbrennen, wenn du sie ihm gibst wird er sich bestimmt freuen, du kannst aber auch einfach die Briefe behalten und in eine Kiste legen oder so :D

Zwischen uns gefunkt hat es schon vor ein paar Monaten und das er mich liebt hat er mir auch schon länger gesagt, aber wirklich darauf eingelassen habe ich mich erst im Oktober... Dann kam man sich eben näher... Der erste Kuss... Viele Nachrichten und streicheln und kuscheln... All das fehlt mir jetzt und ich zähle immer die Tage bis wir uns wieder sehen können. Aber danke für deinen Kommentar.. Ich Versuch das mit den Briefen vielleicht wirklich mal :)

0
@dieKleineSina

am besten denk einfach immer daran, was denn die alternative wäre :) Ich kenn das mir ging/geht es ganz genauso und Ich freu mich dass ich helfen konnte :)

0

Viel mit anderen Dingen beschäftigen, bei denen das Hirn etwas zu tun hat. Z.B. lernen (solltest du zu Uni oder Schule gehen), sich mit Freunden treffen, lesen oder fernsehen. Ganz wichtig dabei: Hände weg vom Handy ;)

Lenk dich mit deinen Freunden ab und unternehmt was! :) Ich weiß selbst, wie schwer das ist, meine Freundin wohnt auch 400km entfernt und wir haben beide kein Auto :D Ich überbrücke die Wartezeit meist mit lesen von Psychothrillern, die lenken mich so gut ab, weil ich dann immer komplett im Buch versinke :D Viel Glück! :)

ich führe so eine beziehung schon seit 4 jahren über 600km. den das vermissen wird vielleicht ein bisschen weniger, aber nicht wirklich.

am bessten lenkst dich ab. versuche nicht all zu oft an ihn zu denken. versuche dir selber schreib zeiten einzuführen. so das du nur zu bestimmten zeiten ihm schreibst und nicht ständig.

schaue fern, lese ein buch, geh spazieren, treff dich mit freunden. mache sport z.b. im fitnessstudio usw. aber auf jeden fall hände weg vom handy

was mir geholfen hat briefe zu schreiben von hand, aber nicht abzuschiken, wann immer ich ihn vermisst habe am anfang einfach auf einen zettel schreiben was ich denke was ich fühle. und den wenn er voll ist zu verbrennen.

viel glück in eurer beziehung und das die ferne so schnell als möglich endet. bei mir sind es noch 2 jahre die wir durchhalten müssen

Was möchtest Du wissen?