Welches Kraftfutter (Marke) sollte ich meinem 6 jährigen Andalusier am Besten füttern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich kann Dir (aufgrund positiver Erfahrungen anderer) die Marke Eggersmann  und aufgrund eigener Erfahrungen die Marke Derby "Cool und fit" empfehlen. Nur aus dem Freizeitreiter-Bereich, aber wenn Dein feuriger Spanier viel leistet, gibst Du ihm ein paar Hand voll mehr. Nur nicht zuviel, denn das ist u. U. schlechter als zuwenig. Das tatsächlich aller aller wichtigste ist wirklich gutes Heu! Sobald Du da Qualitätsmängel entdeckst, schaffe Abhilfe, sonst hast Du bald ein hustendes und u. U. chronisch krankes Pferd. Abgesehen davon steckt, je nach Gräsern, schon recht viel Energie in diesem, neben Wasser, wichtigstem Futter (Gras / Heu).

Lies Dich ein, mache Dich kundig mit Fakten und Du wirst mit der Zeit ein Gefühl für das richtige Futter und Maß bekommen. ;-)

LG

Nun, du hast einen Spanier - diese sind in der Regel sehr leichtfuttrig, d.h. zwei Händchen Hafer dürften also ausreichen. 

In Müslis hat man meistens das Problem mit den Inhaltsstoffen - vieles, was gar nicht großartig ins Pferd rein sollte, kommt darin vor: Trester, Melasse usw. 

Wie äußert es sich denn, dass dein Pferd mit Hafer nicht klar kommt? Vll. am Anfang zu viel gegeben? Es ist immerhin kein Warmblut, sondern ein Spanier und der reagiert anders auf Hafer als unsere deutschen Warmblüter - denn einen Spanier kann man mit Dreck füttern und der wird fett dadurch. 

Pauschal etwas empfehlen ist immer schwierig, da Pferde auch immer ganz unterschiedlich auf Futtersorten anschlagen. Wenn du weißt, welche Inhaltsstoffe du brauchst, kannst du dir auch was zusammenstellen lassen z.B. von pferdefutter.net

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und eigenes Pferd seit über 10J.

Hey,
ich füttere meinem Dressurpferd das Pavo Sportsfit. Bin wirklich sehr zufrieden, gibt ausreichend Energie, aber er wird nicht zu wild! Dazu noch Hagebutten und Reiskeimöl.
Liebe Grüße

Um das nochmal klar zu stellen ich kenne mich sehrwohl aus damit, mein Pferd zu füttern, Heu und co. Ich wollte nur wissen was für Marken ihr füttert. Außerdem wäre es nicht sonderlich intelligent einem temeramentvollem Andalusier Hafer zu füttern ...

Ich hätte nicht gedacht das man für diese Frage zu kritisiert wird...

Ich würde ihm nur gutes Heu und etwas Hafer geben. Du schreibst das er Hafer nicht verträgt. Warum nicht? Wie äußert sich das? Was für Hafer verträgt er nicht? Den schwarzen oder den normalen? Lg

Was möchtest Du wissen?