Welcher Bodenbelag ist für die Garage am praktischsten?

5 Antworten

hallo zusammen. ich war grad auf der suche im netz nach nem geeigneten boden für meinen garagenboden. ich habe aktuell in meiner garage einen 2-komponenten flüssigkunststoffboden und werde den nach 3 jahren rausreißen. hatte vorher nur estrich in der garage. da der estrich immer das ganze wasser aufgesaugt und gespeichert hat (z.b. tauwasser vom schnee im winter), regenwasser im herbst usw. war ichs irgendwann leid, weil die garage stets nass war und die luft in der garage immer sehr klamm, feucht und kalt. also hab ich mich zu einem flüssigkunststoffboden hinreißen lassen. liest sich alles sehr einfach, ist es eigentlich auch (also was den einbau eingeht usw.). Man ätzt den boden vorher ab mit ner speziellen flüssigkeit und dann kommt der kunststoffboden drauf (mit ner normalen anstreichrolle) ne woche trocknen lassen und gut is. der boden mag sich gut für den innenbereich eignen, ist meiner meinung und erfahrung nach aber nicht für die garage bzw,. für draußen zu empfehlen. denn z.b. machen die weichmacher in den gummireifen der autos/fahrräder den boden wieder kaputt und lösen ihn auf. besonders bei neuen reifen. ich hatte nach 1 woche bereits schwarze druckstellen vom reifen im boden. zwar gibt es für den kunststoffboden wieder eine bestimmte versiegelung die das verhindert, aber auch die nutzt irgendwann ab vom vielen raus und rein fahren. weiteres problem, was ich so nach und nach festgestellt habe, ist, dass sich der kunstsoffboden schnell löst, wenn erst einmal feuchtigkeit von unten aufsteigt (aus dem estrich z.B.). also bei mir siehts nach 3 jahren so übel aus, dass ich den kompletten estrich samt kunstoffboden rausreiße. was ich neu reinmache - ja auf der suche bin ich gerade. :-) zum thema fliesen vielleicht ein paar worte: mein onkel hat seine garage gefliest, und nutzt sie seitdem im winter nicht mehr. er hat keine lust mehr darauf, jeden morgen die garage auszuflitschen oder gar auszurutschen nachdem man abends vorher mit nem nassen (oder schnee bedecktem) auto in die garage gefahren ist. also wenn überhaupt fliesen, dann nur sehr rauhe fliesen. überzeugt bin ich persönlich von fliesen nicht. es muss also was anderes geben.... nur was, das muss ich noch rausfinden...:-)

Ich würde auch vorschlagen, den gesamten Estrich zu entfernen und neuen aufzubringen. Die Gefahr ist einfach zu groß, dass zuwenig Zement verwendet wurde und das Baumaterial an sich einfach schlecht ist.

als erstes natürlich Estrich und dann gibt es im Fachhandel speziellen Garagen-Lack. Der versiegelt wasserdicht und abriebfest!!!

Neuer Belag auf alter Fußbodenheizung

Hallo Forum,

ich habe vor Kurzem ein altes Haus aus dem Jahr 1978 bezogen. Das gesamte Haus ist mit einer sogenannten Multibeton-Fußbodenheizung ausgestattet, die auch noch einwandfrei funktioniert. Überall dort, wo vorher Teppich lag, gab es keine Probleme...Teppich raus, Laminat mit geeigneter Trittschalldämmung oder Fliesen drauf...alles gut. Anders sieht es dort aus, wo Fliesen verlegt waren/sind. Hier sind die Fliesen abgetrennt durch eine PE-Folie auf der Zementestrichschicht, in der die FBH liegt, direkt in ca. 4-5cm Mörtel verlegt worden. Evtl. handelt es sich hierbei auch um eine zusätzliche Schicht Estrich. Jedenfalls ist der Mörtel bzw. diese obere Estrichschicht, auf der die Fliesen liegen ziehmlich marode. Die Fliesen lassen sich inkl. der Mörtel-/Estrichschicht mit recht geringem Aufwand problemlos entfernen. Nur die Fliesen zu entfernen ist auch möglich, nur möchte ich auf diesem doch recht marodem Untergrund ungern neue Fliesen verlegen, da schon die alten an recht vielen Stellen Risse aufweisen und auch hörbar "hohl" liegen. Die Frage, die sich für mich stellt ist, ob ich hier am besten die alten Fliesen inkl. Mörtel-/Estrich rauswerfe und neuen Nass-Zementestrich mache, um wieder auf Höhe zu kommen für den neuen Belag oder auch evtl. ein Trockenestrich nehmen kann, der allerdings inkl. Bodenbelag (es sollen wieder Fliesen werden größtenteils) nicht höher als 5cm sein darf. Der alte Zementestrich, in dem die FB liegt ist steinhart und weist keinerlei Risse auf. Auch die PE-Rohre der FB-Heizung (milchige Farbe) sind augenscheinlich noch top in Schuss. Mir wurde im Baufachhandel zu einem Zementestrich mit Bewehrung geraten, um spätere Rissbildung zu vermeiden. Mir ist durchaus bewusst, dass die Kunsstoffrohre der FB auch irgendwann mal den Geist aufgeben, aber falls das mal passieren sollte, würde ich es in Kauf nehmen, später auf Radiatoren umsteigen zu müssen. Solange wie möglich möchte ich die alte FB aber behalten mit allen Vor- und Nachteilen. Was ich mich hier auch speziell frage ist, wozu die PE-Folie zwischen FB-Estrich Schicht und Fliesen-Mörtel/Estrich gut sein soll!? Das wird wohl kaum ein wirksames Entkopplungssystem sein? Also kurzum: Ich behalte meinen Estrich, in dem die FB liegt, und muss nun aber nach Fliesenentfernung inkl. des Mörtels/Estrichs, in dem diese liegen wieder (ca. 5cm), auf die normale Fußbodenhöhe kommen. Wie mache ich das fachgerecht am besten? Macht das übergaupt Sinn? Viele Grüße und Dank

...zur Frage

Welcher Wohnzimmer Bodenbelag eignet sich für das Training mit Handeln (Gewichten) am besten?

Welcher Wohnzimmer Bodenbelag eignet sich für das Training mit Handeln (Gewichten) am besten ??

Ich werde demnächst umziehen und habe vor die hälfte von meinem Wohnzimmer zum trainieren (Bodybuilding/Krafttraining) zu nutzen. Deshalb werde ich oft schwere Gewichte (Langhantelstangen, Kurzhantelstangen usw.) auf den Boden stellen müssen.

Könnt ihr mir bitte einen Bodenbelag empfehlen, der sich dafür eignet ? (PVC, Laminat, Parkett etc.) Ich wollte mir eigentlich Parkett rein legen, jedoch weis ich nicht ob der das gut verkraften wird.

Vielen Dank für Antworten.

Beste Grüße

trader2010

...zur Frage

Was könnte ich unter den Fliesen vorfinden?

Wer hat eine Erklärung für folgendes Problem?

Im Bad klingen die Bodenfliesen sehr hohl und der Boden federt an manchen Stellen sehr stark nach, außerdem sind bei vielen Fliesen die Fugen rausgebrochen.

Kann es sein das der Estrich darunter gebrochen ist?

Hintergrundinfo:

Das Haus ist 20 Jahre alt und das Bad steht auf einer Stahlbetondecke.

...zur Frage

Welcher Bodenbelag ist für die Garage gut?

Ich möchte meine Garage neu gestalten. Dazu muss ein neuer Bodenbelag her. Zuerst dachte ich an Fliesen, aber auch ein Boden mit Farbe ist nicht schlecht, oder? Aber das Problem wird mit der Feuchtigkeit sein.

Unter meiner Garage befindet sich ein Keller. Jedoch dieser wird nicht beheizt und wird als Abstellraum genutzt.
In der Garage steht auch unser Auto.

Kann hier Feuchtigkeit in den Estrich eindringen?

...zur Frage

Welchen Bodenbelag nehme ich für meine Garage?

Guten Tag,

mein Name ist Hans und ich baue zur Zeit eine Garage. Nun suche ich Rat zum weiteren Vorgehen. Die Mauern stehen, das Dach sitzt, nun bin ich beim Fußboden angelangt. Bislang liegt am Boden nur das Fundament. Wie wird nun weiter vorgegangen? Eine Schicht Estrich verlegen? Ist der Estrich notwendig oder reicht ein Anstrich des Fußbodens? Ich würde gerne wissen welche Möglichkeiten es gibt.

Es sollen keine Fliesen oder Ähnliches verlegt werden, es muss auch nicht hübsch aussehen. Ich möchte lediglich den Betonboden schützen und für eine ordentliche Benutzung des Garagenfußbodens sorgen.

Ich freue mich auf Ihre Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?