Welche Wörter im Türkischen, sind kurdischer Abstammung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehr viele. Jedoch kann man nicht direkt sagen, dass sie ,,kurdischer Abstammung'' sind.

Da wie viele sicherlich wissen, die Türken ehemals aus dem Altai-Gebirge stammen und lange Zeit durch das persische Reich wanderten und unter, mit und und auch über dem persischen Reich lebten, wurden viele Wörter in die ehemalige türkische Nomandensprache aus dem alt-persischen aufgenommen.

Aufgrund des Nomadenlebens existieren beispielsweise keine Wörter auf türkisch, die Gemüse oder Obst beschreiben, die nicht arabischer/persischer Herkunft sind. Desweiteren war arabisch meist Sprache der herrscher und der Bildung zu diesen Zeiten, u 1000 nach Christus bis zum Ende des Osmanischen Reiches, woher auch die vielen arabischen Wörter im türkischen herkommen. Wie beispielsweise die Begrüßung ,,Merhaba'' aus dem arabischen.

Da kurdisch mit persisch verwandt ist, ist eine eine genaue Zuordnung nicht möglich, da vorallem auch jahrhunderte zwischen dem heute und früher gesprochenen liegen.

Bsp. ist: Die Woche. Die Woche wird im kurdischen als Heftê bezeichnet, kann sein, dass es bei anderen kurdischen Sprachen (Kirmanckî, Kurmancî, Soranî) variationen gibt, bzw. im persischen, aber dieses Wort ist abgeleitet von den sieben Wochentagen. Denn Heft/Haft bedeutet Sieben.

Im türkischen sagt man zu sieben = Yedi. Somit kann das Wort für Woche kein türkisches sein und ist sowohl dem kurdischen, als auch persischen zuzuordnen.

mfg

Byakugan 29.03.2014, 23:07

gute erklärung aber ich glaube das altiranische war zu der zeit schon ausgestorben bzw. umgewandelt wurden

0

Da fällt mir spontan nur Amedeme an. Vielleicht fragst du einfach mal in einem Kurdischen Sprachforum nach. Die können dir da besser helfen.

Aber die Türkische Sprache enthält viele Sachen aus dem Arabischen.

http://www.kurdis.net/forum/index.php

Was möchtest Du wissen?