Die Kette ist eigentlich ein islamisches Symbol. Es symbolisiert die Verbundenheit mit dem Schwiegersohn und Cousin des Propheten Mohammed (saw); Imam Ali (as), der übrigens bei den Sunniten der 4. recht geleitete Kalif ist.

Es steht eigentlich nichts im Weg so eine Kette zu tragen, meistens tragen es aber Aleviten und Schiiten.

...zur Antwort

Im Islam ist es sehr kompliziert auszutreten. Ich bin selbst Muslim und bin dafür dass auch Muslime wieder aussteigen können, auch wenn das für mich schade ist. Aber in manchen Islamischen Gemeinden wie der organisierten Ahmadiyya oder in den Gemeinden der Türkei kann man austreten.

Kommt auf die islamische Gemeinschaft an. Der jenige der aus dem Islam austreten möchte, braucht nichts zu machen außer nicht mehr in die Moschee zu gehen. Denn einen Antragsformular gibt es im Islam nicht. Deswegen kann man auch nicht so wie bei der Kirche austreten. Der Islam hat keine Institution wie das Christentum.

Außerdem: Nicht in allen islamischen Gemeinschaften wird das mit dem Tode geahndet. Jeder interpretiert es für sich anders.

LG

...zur Antwort

Nein das ist eindeutig nicht haram. Beide sind Muslime und das ist helal. Das Schwert Alis ist doch nichts verwerfliches? Immerhin ist Imam Ali der Cousin des Propheten Mohammed.

Beide Gruppen glauben an den selben Gott, an das dasselbe Buch und an den selben Propheten. Nur beim Kalifat gibts Streitigkeiten.

LG

...zur Antwort

Rojbas, ich bin zazaischer Kurde aus Dêrsim.

Kurdisch ist eine eigenständige Sprache die weder Türkisch noch Persisch oder Arabisch ist. Sie gehört zur iranischen Sprachfamilie und ist mit Persisch verwandt.

Die am meisten gesprochenen Kurdischen Dialekte sind Kurmandschi und Sorani. Darüber hinaus gibt es noch Gorani und Zazaki die ebenfalls zu Kurdisch gezählt werden aber umstritten sind.

...zur Antwort

Rojbash.

Ich bin auch ein Kurde.

Beide Seiten sind doch Kurden. Wieso könnt ihr nicht zusammen heiraten wenn doch Yeziden und Muslime an den selben Gott glauben? Es gibt nur einen Gott und ebenfalls nennen muslimische Kurden Gott auch "Xuda".

Ich weiß dass Muslime und Yeziden sich nicht besonders leiden und es auch teils heftigen Auseinandersetzungen kommt, aber dass kann doch nicht sein dass das immer so weiter geht. Setzt euch alle an einen Tisch und redet gemeinsam. Erklärt euren Eltern dass ihr alle an den selben und einen Gott glaubt. Und respektiert euch gegenseitig.

...zur Antwort

Mohammed (saw) selbst verbat es. Denn er befürchtete laut islamischer Lehre dass nach seinem Ableben die islamische Gemeinde ihn vergöttern wurde. So ist es verboten Abbildungen von Propheten und des einen allmächtigen Gottes zu machen.

Dies setzte sich bis heute durch und bildet eine islamische Tradition. Sie wird aber nicht von allen muslimischen Gruppen vertreten. Denn Schiiten und Aleviten machen zum Beispiel Abbilder von der Familie des Propheten wie den 12 Imamen.

LG

...zur Antwort

Nein ist es nicht! Es kommt ebenfalls darauf an welcher islamischen Gruppe du angehörst. So sind bei Schiiten, Aleviten, Ismailiten, Sufis und gemäßigten Sunniten Musik mit einigen Kriterien erlaubt. Bei extremistischen Salafisten und Wahabbiten die den Islam vollkommen beschmutzen und sich als "die wahren Muslime" sehen ist es verboten.

PS: Der islamische Prophet Mohammed (saw) wurde mit Musik empfangen als er nach Medina ging.... .

...zur Antwort

Um das Märtyrium des Imam Hussain (as) dem Enkelsohn des Propheten Muhammad (sav) zu gedenken, wie er brutal abgeschlachtet wurde von sunnitischer Seite und seine Familie und somit auch das Blut Muhammads (sav) durstig gelassen wurde.

...zur Antwort

Da meine Antwort einfach so gelöscht wurde schreibe ich sie dir nochmal auf.

Geschlechtsverkehr

Sex ist im Islam für beide Geschlechter vor der Ehe verboten. So gehört nach islamischer Theologie Geschlechtsverkehr in den Rahmen der Ehe.

Alkohol

Alkohol ist ebenfalls verboten im Islam, da in ihm mehr Übel als Gutes ist. So steht im Koran:

„Man fragt dich nach dem Wein und dem Losspiel. Sag :In ihnen liegt eine schwere Sünde. Und dabei sind sie für die Menschen (auch manchmal) von Nutzen. Die Sünde, die in ihnen liegt, ist aber größer als ihr Nutzen. Und man fragt dich, was man spenden soll. Sag: Den Überschuss (von dem, was ihr besitzt)! So macht Gott euch die Verse klar. Vielleicht würdet ihr nachdenken.“ (2:219)

Was musst du tun damit dir Gott verzeiht?

Nix außer reumütig zum Allmächtigen Schöpfer zu beten. Wenn du reumütig zu Allah betest wird er dir insallah (So Gott will) verzeihen. Und lass dir hier nicht einreden dass du deine Religion wechseln sollst, jeder macht mal Fehler auch Muslime!

...zur Antwort

Hier ist eine Anleitung mit Bildern wie man die rituellen Gebete verrichtet: http://www.ansary.de/Gebet/Gebet%20Ablauf.html

...zur Antwort

In diesem iranischen Forum werden im Thread Erfindungen der Perser gepostet darunter:

  • Pferdegeschirr
  • Windmühlen
  • Schachspiel
  • Moderne Bewässerungsanlagen und die heutigen Persischen Gärten.

http://iran-now.net/forum/viewtopic.php?t=80105

...zur Antwort

Gibt es aber sehr sehr selten. Hauptsächlich nur für die Touristen und einheimischen wenigen Christen.

Im Osten zum Beispiel findest du kein Schwein zu verkaufen im Westen des Landes gibt es eben besonders für die Deutschen Rentner an der Südküste Schwein zu verkaufen jedoch nicht in Supermärkten.

In der Türkei wirst du in Supermärkten kein Schwein finden, lediglich in Hotels und extra Gastronomie-Betrieben.

...zur Antwort

Nein, gläubige (damit meine ich richtige Gläubige) Muslime dürfen nicht rauchen, da der Körper des Menschen das Geschenk Gottes ist und die Seele schützt.

Ich bin auch Muslim und rauche nicht und habe es auch nicht vor, das ist für mich einfach nur Gift für den Körper, der das Risiko an Lungenkrebs stärkt.

...zur Antwort

Wenn ich mir so diese Antworten angucke tut ihr mir alle Leid!

Muslimische Frauen dürfen Auto fahren und machen dass auch ohne Erlaubnis eines Mannes!

In allen islamischen Ländern fahren Frauen Autos, sogar im Iran und in Pakistan!

Saudi-Arabien ist lediglich das einzige Land dass den Frauen nicht gestattet Autos zu fahren, weil Saudi Arabien eine radikale Form der Religion auslegt, so sind die Meisten Saudis Anhänger des Wahabismus und Salafismus.

...zur Antwort