Welche Vor- und Nachteile hat Efeu an der Fassade?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine mit Efeu bewachsene Wand ist bildschön, besonders wenn es Efeu mit grün-weißen Blättern ist. Die Blüte des ganz alten Efeus zieht viele Bienen im Spätsommer an. Ich mag das gern, es summt so herrlich und später die Efeufrüchte - schön anzusehen und als Vogelfutter nicht zu verachten.
Die Hauswand ist isoliert gegen Kälte und gegen Wärme. Da die Blätter sich alle gegenseitig überlappen kommt auch kein Regenwasser an die Mauer.
Viele Insekten finden im Efeu Unterschlupf, auch so schöne wie z.B. Schmetterlinge. Vögel finden im Efeu Nistmöglichkeiten und Futter (Insekten).
Sobald der Efeu das Dach erreicht sollte die Alarmlampe blinken: der Efeu kriecht auch unter die Dachziegel und macht es sich dann auf dem Dachboden gemütlich! Er .kann auch die Dachziegel leicht anheben und vielleicht so einer Marderfamilie eine Einladung zum Einzug signalisieren. Regelmäßiger Rückschnitt ist erforderlich - aber wer kann (mag) schon auf einer Leiter rumturnen.
Wenn das Mauerwerk ganz ganz ganz heil und unbeschädigt ist, dann hat der Efeu es schwer Schäden daran anzurichten, aber auch nur dann, sonst sind seine Haftwurzeln sehr kräftig und können schon mal die Verfugungen zwischen den Mauersteinen schädigen.
Die hochwachsenden Triebe des Efeus werden mit den Jahren ziemlich dick und sind dann nur noch mit viel Mühe wieder zu entfernen. Die Spuren der Haftwurzeln können fast nur mit einem Sandstrahler entfernt werden.
Auch auf den Beeten breitet er sich gern flächig aus, pro Jahr ist ein Meter seine leichteste Übung. Also auch hier die Schere nicht im Schrank lassen, sondern immer und immer wieder Rückschnitt!

Also: Efeu ist schön - aber ...

Dankeschön für den schönen Stern! Auch meine 4 Efeu-Sorten lassen Dich grüßen!

0

Die Nachteile stimmen natürlich, wobei das auch auf Qualität und Dicke der Wand sowie des Putzes ankommt. Der Vorteil: Ich habe eine meterdicke Efeuwand an einer Seite des Hauses, ein Paradiesfür Voögel, das sie auch gerne annehmen. keine Mücken in Haus und Garten (trotz Gartenteich), die werden von den Vögeln kurz gehalten. Welche Freude, wenn die Jungvögel flügge werden und einen auf der Terrasse mit schief gelegtem Köpfchen zutraulich ansehen... Unten an der Hauswand überwintern die Igel. Vor- und Nachteile gegeneinander anzuwägen, führt nicht zum Ziel: Wer keine Bäume mag, wer sich im Herbst über Laub ärgert (beim Efeu das geringere Problem - einzelne Blätter fallen ständig, aber nie alle zusammen) sollte die Finger vom Efeu lassen. Aber wer die Natur mag, wie sie ist, hat mit Efeu am Haus viel Freude.

Optisch finde ich es sehr schön, wenn an einem alten Haus, einer Bauernkate oder Mauer Efeu rankt !

Ansonsten kenne ich eher Nachteile : Die Wurzeln zerstören den Putz und das Blätterwerk bietet vielen Insekten ein Zuhause, sodaß man im Sommer kaum mal ein Fenster öffnen kann.

Daher würde ich abraten !

Was möchtest Du wissen?