Welche Stärke sollte Laminat haben, damit es auch über längere Zeit haltbar ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben sieben oder acht Millimeter. Das liegt teilweise schon mehr als 2 Jahre. Okay, kleine Macken sieht man, wenn mal was großes, schweres runtergefallen ist ... aber man muss auch genau gucken. Wir sind mit dieser Stärke sehr zufrieden.

liebe quizgirl, deine frage ist interessant, aber ich kann dir leider nicht über die stärke des laminatboden auskunft geben, aber doch ist die reinlichkeit sehr wichtig. nicht zu nass aufwischen, denn wenn er sehr nass wird, stellen sich die poren auf und das laminat stülpt sich auf und zerbricht. beim verlegen ist darauf sehr zu achten, dass der untergrund sehr flach ist. die ränder so anordnen, dass sie sich an der wand nicht aufstellen. sesselleisten können auch angebracht werden. wie oben schon erwähnt nicht alzu nass aufwischen, es kann zur zerstörung kommen. in den baumärkten gibt es sogar ein eigenes mittel zur pflege des laminatboden. ich bin vor kurzem umgezogen und dort befindet sich auch eine laminatboden der jetzt schon ca. 3-4 jahre alt ist. mfg michaelbaumi - wien - österreich

Mir gefällt der Laminat nicht, da würde ich eher Korkboden oder Parkett nehmen. Das ist wesentlich besser und natürlich!

Ob das "besser" ist, hängt nur davon ab, was man von dem Boden erwartet. Beides ist weniger haltbar und in weitaus weniger Designs zu haben. Ich persönlich finde Kork abartig häßlich, und Parkett ist heftig teuer. Und empfindlich.

0

Wie wird OSB und Laminat auf einen Dielenboden richtig verlegt?

Hallo,

Aktueller Zustand: Ich habe einen alten Dielenboden (unter den Boden sind Balken, dann 30cm Luft und dann direkt das Erdreich).

Ziel-Zustand: Ich hätte gerne auf diesen Boden Laminat verlegt

Wie ich Vorgehen würde: Ich würde jetzt PE-Folie Auslegen, OSB-Platten (Stärke 2) verlegen und am Dielenboden Verschrauben, Trittschalldämmung ausbreiten und dann das Laminat darauf Schwimmend verlegen.

Fragen:

  • Wäre dieses Vorgehen korrekt?
  • Sollte ich lieber auch die OSB-Platten schwimmend verlegen und nur Nut und Feder verleimen ?
  • Brauche ich nur 1x Trittschalldämmung oder sollte ich zusätzlich zwischen PE-Folie und den Platten noch welche verlegen
...zur Frage

Wieviel Verschnitt muss ich beim Kauf von Laminat einplanen?

Hat jemand eine Ahnung, wieviel Verschnitt man beim Kauf von Laminat einplanen muss? Wenn ich zum Beispiel achtzig Quadratmeter Boden hab, wieviel Quadratmeter Laminat sollte ich kaufen?

...zur Frage

Welcher Bodenbelag? Kork?

Hallo! Ich habe mir eine Wohnung gekauft und möchte die renovieren. Wer hat Erfahrung mit Korkböden/Korkparkett? Welche Qualität? Welcher ist gut? Wo kauft man am günstigsten ein? Oder doch lieber PVC/ Linoleum? Mir geht es auch um Geräuschdämmung. Fragen über Fragen :-). Helft mir, ich bin überfordert. Danke Euch!

...zur Frage

Sind nötige Kopfbedeckungen im Sportunterricht verboten?

Bin männlich und habe halt etwas längere Haare und im Sportunterricht ist es mitlerweile nervig, da mir die Haare immer ins Gesicht fallen, deswegen bin ich heute mit einer Snapback Cap in den Unterricht gekommen und sie meinte, dass das nicht erlaubt sei und es Vorschriften geben sollte an die sie sich und ich mich halten muss und ich mir einen Zopf machen solle obwohl meine Haare für einen halbwegs haltenden Zopf zu kurz sind. Ist es richtig, dass es da irgendwelche Vorschriften desbezüglich gibt?

...zur Frage

Ist Imprägnierspray Allergie auslösend?

Im Winter sprühe ich meine Schuhe immer mit etwas Imprägnierspray ein, damit sie länger halbwegs wasserdicht sind. Meine Freundin hat nun gesagt ist solle damit vorsichtig sein, da sich auf längere Sicht eine Allergie daraus entwickeln kann, die ich vielleicht nicht sofort bemerke, stimmt das?

...zur Frage

Swingo 20 Pille an einem beliebigen Tag eingenommen?

Hallo ihr Lieben :) Ich habe dringend eine Frage zur Ersteinnahme der Pille Swingo20 Habe diese Pille vor kurzem von meinem FA verschreiben lassen nachdem ich meine letzte seit Monaten abgesetzt hatte. Man nimmt die erste Pille ja am 1. Menstruationstag, da meine immer so unregelmäßig und von der Stärke mal mehr und mal weniger kommt, wusste ich jetzt nicht genau wann. Ich habe die erste am Samstag genommen, weil ich da leichte Blutungen hatte und auch Unterleibschmerzen (dachte es wäre mein 1. Menstruationstag). Danach kam aber überhaupt nichts mehr, waren vielleicht doch nur Zwischenblutungen. Nun wollte ich wissen, ab wann denn der Schutz gewährleistet ist? Ich habe von dieser 7-Tage-Regel gehört. Dass man theoretisch gesehen an einem beliebigen Tag die 1. Pille nehmen kann, die ersten sieben Tage aber zusätzlich schützen soll, man aber dann geschützt ist Wollte mit meiner FA auch nochmal darüber reden, aber sie war nicht mehr da und habe dann mit der Arzthelferin gesprochen. Sie meinte ich solle die Pille dann weiterhin nehmen und der Schutz ist nach einer Woche korrekter Einnahme da. Wollte hier aber nochmal sicher gehen. Könnt ihr mir mehr dazu sagen, ob diese 7-Tage-Regel stimmt bzw belegen?

Wäre nett, wenn ich Antworten bekomme :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?