Welche Schnurfarbe auf Hecht?

6 Antworten

Die Schnurfarbe spielt egtl nur für dich eine Rolle, der Fisch sollte wenn überhaupt nur dein unauffälliges Vorfach sehen (dünner Stahl zb)...

Ich kenne viele die auf rote Schnüre schwören, ich persönlich empfinde rot aber als schlecht sichtbar, und fische nur noch mit neon-grün. will sagen: muss man mal ausprobieren, is geschmackssache :) 

Eine gute Bisserkennung über die Schnur is aber auf jeden Fall wichtig!

Welche Monsterfische willst du denn mit deiner 0,285 Geflochtenen fangen? Die Schnurfarbe sollte sich nach den Wasserverhältnissen richten. Bei "normalem" Wasser nehme ich eine grau-grünliche (11er!), und je klarer das Wasser ist, desto heller bzw. transparenter wähle ich dann meine Schnur, zur Not auch eine monofile durchsichtige. Von den farbigen Schüren halte ich nicht soviel; dann lieber ganz schwarz.

Meterhechte :) in meinen Gwässern gibt es viele Monsteralgen welche mir schon die wertvollsten wobbler geraubt haben. Mit dem 0.285 gefochtenen sollten eher die Algen nachlassen und nicht meine Schnur. Oder wie siehst du das?

0
@Shaqiri01

Dichter und starker Pflanzenbewuchs im Wasser ist durchaus eine hindernisreiche und u.U. auch materialverschleissende Angelegenheit, da gebe ich dir aus leidvoller Erfahrung gerne recht, aber dennoch bin ich der Meinung, dass eine 20er Geflochtene den Anforderungen durchaus gerecht werden müsste. Mit einer knapp 30er kannst du ja fast schon Krokodile landen:-))!  Ich handele gerne nach dem Leitspruch: so fein wie möglich, so stark wie nötig. Ich kenne zwar deine "Monsteralgen" nicht, kann mir aber nur sehr schwer vorstellen, dass du sie nur mit einer 28,5er "besiegen" kannst.

0

Ich nehme immer lila, aber ich denke, rot geht auch immer gut, aber keinesfalls gelb.

Was möchtest Du wissen?