Welche Phobien und/oder Ängste habt ihr?


22.06.2021, 17:52

Und Höhenangst habe ich auch, bei einem Kaufhaus habe ich beispielsweise immer ab der 4. Etage Angst, die 3. Etage ist noch in Ordnung

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Blubb4ever!

Ich habe viele Phobien (manche sind eher Ängste), nämlich:

  • Achluophobie (Angst vor Dunkelheit/Nacht)
  • Agoraphobie (Angst vor Reisen & Menschenansammlungen)
  • Akrophobie (Höhe & Tiefe)
  • Anthropophobie (Auch: Soziale Phobie; Angst vor Menschen)
  • Aviophobie (Angst vorm Fliegen)
  • Chemophobie (Angst vor Chemie und auch Experimentieren)
  • Coulrophobie (Angst vor Clowns)
  • Demophobie (Angst vor überfüllten Plätzen)
  • Erythrophobie (Angst vor dem Erröten)
  • Geletophobie (Angst, ausgelacht zu werden)
  • Logophobie (Angst vorm Reden)
  • Nekrophoie (Angst vor Leichen)
  • Pediophobie (Angst vor Puppen)
  • Spektrophobie (Angst vor Spiegeln und eigenem Spiegelbild)
  • Thalassophobie (Angst vor tiefen Gewässern; ich habe Angst vor allen Gewässern)
  • Thanatophobie (Angst vor dem Tod)

Es ist gar nicht leicht, so viele Phobien/Ängste zu haben…

Manchmal muss ich meine Angst vor bestimmten Sachen überwinden, doch die Ängste verschwinden nicht. Schon seit meiner Grundschulzeit habe ich sehr viele Ängste. Leider werden es immer mehr… :/

Angst vor Nacht u. Dunkelheit: Ich komme hiermit immer besser klar. Als ich noch jünger war, ungefähr 6 oder so, konnte ich deswegen selten einschlafen und habe mir immer die Decke übern Kopf gezogen.
Angst vor Reisen: Ich reise überhaupt nicht gerne! Vor allem steige ich nicht gerne in Züge, Schiffe und Flugzeuge.
Angst vor Höhe: Diese Angst muss ich oft überwinden. Mein Klassenzimmer liegt im 3. Stock und ich sitze direkt am Fenster. Ich vermeide stets den Blick nach draußen…

Soziale Phobie: Die habe ich seit dem Kindergarten. Deshalb habe ich wohl keine besten Freunde…. Sobald ich Menschen sehe, versuche ich ihnen aus dem Weg zu gehen. Der Wechsel auf die weiterführende Schule war deswegen nicht schön für mich, weil ich die meisten Schüler*innen und Lehrer gar nicht kannte. In der Pause versuche ich deshalb immer, so nah wie möglich bei meiner Klasse zu bleiben.
Angst vor Spiegeln: Ich meide Spiegel - natürlich schaue ich manchmal rein, aber nie mehr als 5 Minuten. Ich finde Spiegel gruselig. Wenn ich manchmal in einen Spiegel schaue und meine Augen ansehe, überkommt mich ein eiskalter Schauer…

Hoffentlich war meine (lange) Antwort hilfreich!

Viele Grüße

Ok, danke für deine Antwort. Aber ich kann mir vorstellen dass leben mit so vielen Phobien bestimmt nicht schön ist. Ich hab als kleines Kind auch immer die Decke über meinen Kopf gezogen, weil ich Angst davor hatte dass jemand einbricht und mich umbringt...

0

Wenn ich mich mit anderen vergleiche, habe ich immer den Eindruck, dass ich besonders ängstlich bin. Das liegt weniger daran, dass ich viele spezielle Ängste habe, sondern eher allgemeine Angst vor Unbekanntem und Veränderung, was sich natürlich auf viele Lebensbereiche auswirkt. Außerdem habe ich auch Angst vor Arztbesuchen, teilweise vor Kontakt mit Menschen und auch Höhenangst, wobei letzteres nur in bestimmten Situationen auftritt.

ch rede nicht, nur mit meinem Vater und einem Bekannten. Teilweise hab ich das auch beim schreiben aber da fällt es oft nicht auf. In manchen Situationen bekomm ich auch Panikattacken. 🙈

Angst vor Fehlern, vor negativen Reaktionen, Verlust, Berührungen, Krankheiten und Ärzten.

Ich habe eine Emetophobie. Es ist schrecklich! Wenn man eine Phobie hat, macht es alles leichter, indem man mit vertrauten Personen darüber redet.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?