Welche Nationalität hatte der byzantinische Kaiser Justinian I.?

3 Antworten

Welche Nationalität hatte der byzantinische Kaiser Justinian I.?

In der Antike gab es noch keine "Nationalität" im Sinne des 19./20. Jahrhunderts!

Auch die Bezeichnung "byzantinischer Kaiser" war damals unbekannt. Justinian war und verstand sich als "römischer Kaiser"!

Einige sagen er war Illyrer, andere Grieche und andere sagen er war Römer

Wenn man so will: genau das war er.

Nach einigen "byzantinischen" Quellen war er noch etwas: ein Heiliger! 😊

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.
Von Experte Neugier4711 bestätigt

Nationalität: er war ein Bürger des römischen Reiches, so gesehen war er römischer Nationalität

Ethnisch: Von seinem Vater wird gesagt, er sei Illyrier oder Thraker. Nobody knows genau

Vollkommen richtig nur ein römischer Bürger konnte anerkannter Augustus werden, somit erübrigt sich die Frage nach der Nationalität.

1

Geboren in Nordmazedonien :-) das ist heute ein eigener Staat -- damals wars wohl eher Griechisch.

Aber er hat dann Karriere gemacht in Konstantinopel (heute Istanbul) --- und damit wäre er Byzantiner. Und zu dieser Zeit hat Rom aber schon Byzanz erobert gehabt also war er Römer. Man verwendete aber trotzdem noch die Bezeichnung Byzantiner.

Rom hat nicht Byzanz erobert. Byzanz ist der Name dem man dem oströmischen Reich gibt nach dem Fall westroms. Er war also vollwertiger Bürger Roms.

1
@Steffenfragt493

ja du hast recht, byzanz wurde noch nichtmal von den damaligen leuten als bezeichnung verwendet. das ist nur von neuen geschichtsschreibern eingeführt. die leute hiessen Römer oder Rhomäer.

1
@iqKleinerDrache

Ganz genau, und wenn man davon gesprochen hätte das rom im 5. Jahrhundert untergegangen ist hätten die vermutlich nur gedacht man spinnt

1

Was möchtest Du wissen?