Welche Nachteile hat ein Brustwarzenpiercing?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es werden etwa 20 bis 25 milchkanäle verlezt, man kann aber immernoch problemlos stillen

Huhu Boogie :-)).

Nein, das ist ein totales Märchen! ;-)).

Ich finde es gibt da keine Nachteile, naja, das stechen wird meistens als ziemlich unangenehm empfunden und es dauert leider recht lang bin es verheilt ist.

Sonst gibt es allerdings keine großen Nachteile, ich finde dieses Piercing total toll :-)).

En seriöser Piercer klärt den Kunden vorher aber immer gut auf, auch über die Nachteile und Risiken.

Allerliebste Grüße

Wenn es von einem (sehr) guten Piercer/-in gemacht wurde und verheilt ist, eigentlich keine. Es schaut halt nur sehr sexy aus.

Stillen ist kein Problem, auch wenn es natürlich ein Eingriff ist (Stichwort Milchkanälchen).

Sehr informativer Link von UlfDunkel. Neu daran ist mir jetzt, dass die Löcher wieder zuwachsen sollen. Ich hatte mal einen Freund mit Brustwarzenpiercing. Als der keine Lust mehr darauf hatte und die Ringe nicht mehr einsetzte, blieben große Löcher, die schwierig sauber zu halten waren.

Kommt vermutlich drauf an, wie das gemacht wird und in welcher Größe. Ich persönlich schließe mich da Ulf an und sage, ich würd's jungen Frauen, die noch stillen wollen, nicht empfehlen.

Die interessantesten Informationen, die ich zum Thema gefunden habe, findest Du hier:

http://www.wildcat.de/index.php?view=0c-articleshow&id=3882&cat=1

Wenigstens redest Du schon mal von Milchkanälen in der Mehrzahl und nicht, wie viele Leute im Netz, von einem einzigen Milchkanal.

Ob Du Dich piercen lässt oder nicht, sei dir unbenommen. Ich würd's nicht tun.

Was möchtest Du wissen?