Welche Materialien werden mit 800 gepunzt?

Gefäß - (Gold, Silber, Material)

2 Antworten

Nur reines Silber und reines Silber vergoldet werden gepunzt mit 800. Das heißt, Du mußt Dir ein Teil vorstellen, das aus 1000 Teilchen besteht (im Material), davon sind 200 Teile ein anderes Material, meist Kupfer, das nennt man Legierung, wird also 800 gestempelt. Man macht das, weil meist reines Silber zu weich ist, um es z.B. zu Schmuck zu verarbeiten. Macht man eigentlich nur bei Münzen, die sind dann mit 999 gestempelt, sind als solche etwas dick und stabil, biegen nicht. Während bei einem dünnen Schmuckkettchen, wo ein Anhänger dran soll, die Glieder schnell verbiegen oder reißen würden. Bei 925 - Stempelung ist das Verhältnis 925 Teile reines Silber und 75 Legierung, ist demnach auch noch weicher. Von Vollsilber, reinem oder echtem Silber spricht man, wenn es um diese Legierungen geht. Alles andere heißt "versilbert" oder "silberplattiert" will heißen daß ein unedles Metall mit einem dünnen Silberüberzug versehen ist. Jetzt zu Deiner Frage. Echtsilberteile, die vergoldet sind, werden wie nur Silber gestempelt, also wie hier. Die Zeichen, die hier noch drauf sind, sind Herstellerzeichen und Monogramme und Stadtzeichen. Kann ich aber hier nicht erklären, weil es kaum Bücher gibt, die alle Zeichen erklären können. Googlen bringt manchmal auch etwas. Übrigens vergoldet hat man in früheren Zeiten um Anlaufen des Silbers zu vermeiden. Dann gibt es manchmal Teile, hauptsächlich Schmuck, z.B. ein Ring, wo eine Partie echtes Gold ist und um Steine herum extra eingesetztes Silber, oft bei antikem Schmuck, um z.B. Diamanten schöner erscheinen zu lassen, so etwas hatte 2 Stempel, den für Silber und den für Gold mit der entsprechenden Karatzahl. Nicht aber wird ein Goldüberzug bei Silber, wie hier, mit einem Goldstempel versehen, sondern nur mit 800.

Danke für deine ausführliche Antwort! Was mir zu denken gibt ist, weil eben auch darunter keine andere Schicht oder Farbe zum Vorschein kommt. Wenn es nur vergoldet wäre, käme doch darunter etwas silberfarbenes zum Vorschein, oder nicht?

0

Es handelt sich um ein Topfgewicht aus Messing.

800 steht f.d. Jahreszahl der Herstellung - als 1800 (war damalig so üblich)

Hergestellt wurde das Gewicht (Punze N) i.d. Nadelburg/Österreich.

Jedenfalls ein in Sammlerkreisen gesuchtes und wertvolles Stück.

Was möchtest Du wissen?