Welche Marke für Elektrowerkzeuge? Makita, DeWalt, Würth, Festool oder Hitachi?

15 Antworten

Jeder der wirklich ein Elektrowerkzeug für den professionellen Einsatz benötigt, sollte darüber nachdenken sich ein Gerät von Festool zu zulegen. Man bezahlt zwar für diese Geräte etwas mehr, dafür hat man letztendlich auch mehr davon...

Hier ein Shop bei dem man Top-Werkzeug zu einem Top-Preis bekommt:

http://www.hs-tool-shop.de/

Hab hier auch schon des öfteren bestellt, kann diesen Shop absolut weiterempfehlen!

0

ich nutze seit fast 20 jahren mehrere akkuschrauber von panasonic und bin damit sehr zufrieden. die dinger liegen ergonomisch super in der hand, zum vergleich dewalt da kann ich gleich ständig einen vorschlaghammer tragen. die akkuleistung ist hervorragend und fällt erst am ende schlagartig ab. sehr gut einstellbares drehmoment. also für mich absolut passend und ich bin sehr zufrieden.

ach so, dass ist keine heimwerkernutzung, sondern die geräte werden von mehreren gesellen mitgenutzt zum schrauben, senken , bohren und gewindeschneiden. also, damit wird richtig gearbeitet.

als einfache handbohrmaschine verwende ich eine dewalt, die ist zwar auch wieder sauschwer, hat aber den vorteil, dass sie eben nicht so hochtourig läuft und sie ist in ihrer geschwindigkeit gut dosierbar.

für schlagbohren bosch blau.....ich bin damit zufrieden...wenn du das nicht bist??

Panasonic? Ich wusste gar nicht das die Elektrowerkzeuge bauen. Ich habe ein Plasma von Panasonic :).

0
@biobug

Die machen die besten Maschinen der Welt ;-) Auch Hilti stellt alle seine Akku Schlagschrauber dort her! Ich bin auch sehr zufrieden damit!!!

0

Also ich bin mit Makita bei den Akkuschraubern sehr zufrieden(täglicher Einzatz Selbstständig).Bei den Bohrhämmern allerdings würde ich nur auf Bosch Blau zurückgreifen weil diese Maschienen (30 Jahre Erfahrung) einfach unverwüstlich sind.Das gleiche gilt für Stichsägen.Ich hatte in meiner Firma schon so ziemlich alle Elektrowerkzeuge und die Erfahrung sagt mir eindeutig: Bohren und Meiseln bzw.Stemmen:Bosch Blau.Akkuschrauber:Makita.Stichsägen Bosch Blau.Holzbearbeitung generell Festool.Hier zum Abschluß noch eine Super Empfehlung meinerseits Der Multicutter von der Firma Fein mit eins der besten und vielseitigsten Elektrogeräte das ich je hatte.Ich hoffe ich konnte ein paar gute Tips geben.

Eigentlich sind alle Genannten Hersteller sehr hochwertiger Geräte.

Wichtig ist außer dem Preis-Leistungsverhältnis vor allem das richtige Modell für deinen Einsatz auszuwählen, sonst bist du trotzdem unzufrieden.

Beim Akkuschrauber nutze ich einen Makita mit 2 St.18V Li-Ion Akkus im Koffer und bin zufrieden. Das mitgelieferte Werkzeug ist aber billig.

Beim Bohrhammer (nicht Schlagbohrmaschine) ist Hilti immer noch das Maß der Dinge, aber für einen Amateur zu teuer. Ich nutze eine relativ alte AEG sehr intensiv auch zum Meißeln und bin auch hier sehr zufrieden.

Mit meinen bisherigen Bosch Heimwerker-Modellen bin ich ich in den letzten 15 Jahren nicht wirklich glücklich geworden. Sowohl Bohrhammer, Akkuschrauber, Schwing- und Exzenterschleifer haben nur kurz gehalten und meine Stichsäge taugt nicht viel. Möglicherweise sind die Profi-Modelle besser, aber von denen kaufe ich nichts mehr.

Für die "Qualität" ist der Preis zu hoch.

die grünen bosch maschinen sind die baumarkt reihe,höchstens für ab und an mal mit arbeiten zu brauchen.

die bläulichen profigeräte dagegen sind wirklich in ordnung.

0

Da du bei dem Werkzeug scheinbar nicht so aufs Geld achtest (gut so) würd ich dir eine Stichsäge von Festool und Akkuschrauber & Schlagbohrer von Makita (hab ich auch im Kofferset, Akku ist für beide Maschinen nutzbar, durch das schnellladegerät ist der akku in 15 min voll) empfehlen)

Wer billig kauft der kauft zweimal (oder dreimal). Akkuschrauber brauche ich ganz drigend. Hat Makita generell zwei Akkus im Koffer?

0
@biobug

Stimmt! Hab bisher mehrere Makita Akkuschrauber gekauft (ist auch das einzig gescheite was die hinkriegen) es waren bisher immer 2 Akkus enthalten, bei manchen Aktionen ist sogar ein dritter dabei!

0
@PastorBernhard

Was mich ein bisschen abschreckt ist, dass man so viel Zubehör von Makita bekommt.

0
@biobug

Warum schreckt dich das ab? Wie "Hochwürden"^^ schon bemerkt hat, sind die Akkuschrauber von Makita erste Wahl. Jedoch fällt mir noch ein sehr gutes Gerät dieser Marke ein, das Baustellenradio

http://www.makita.de/neuheiten-2010.0.html Auf jeder Baustelle wirst du neidische Blicke ernten!

0
@biobug

Bei Makita kommt es immer auf das "Paket" an, wieviel Akkus dabei sind... Gibts beispielsweise eine Stichsäge, bei der gar kein Akku mitgeliefert wird und die Akkus einzeln zu kaufen is sehr teuer... Bei Festool Akku-Geräten sind Serienmäßig immer 2 Akkus dabei, was allerdings bei dem Preis sein muss ;)

1

Was möchtest Du wissen?