Welche Kraft verwende ich beim Festhalten eines Luftballons?

6 Antworten

Die Schwerkraft, die sich aus Deiner Körpermasse und der Erdgravitation ergibt.

Bei einem sehr großen Ballon wird sie nicht mehr ausreichen - dann hebst Du ab.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abschluss als Diplom-Physiker

"Bei einem sehr großen Ballon wird sie nicht mehr ausreichen - dann hebst Du ab."

.... oder lässt doch lieber den Ballon los ...

0

Die Kraft, die den Ballon da tatsächlich unten hält, ist die Schwerkraft, welche auf die Hand wirkt. Da die Hand selbst mehr als genug Masse hat, muss man sie nicht aktiv mit dem Rest des Körpers nach unten ziehen.

Wenn man den Ballon zwischen den Fingern eingeklemmt hat, ist auch noch die Muskelkraft notwendig, damit genug Haftreibung vorliegt.

Physikalisch würde man manuelle oder menschliche Kraft sagen als Gegenkraft zur Auftriebskraft! Eine Spezialisierung am körper macht keinen Sinn, weil viele Muskelgruppen beteiligt sind!

In diesem Fall verwendest du deine Kraft

Was möchtest Du wissen?