Welche Kakteen kann man essen?

6 Antworten

Kakteen kann man im allgemeinen nicht essen, aber es gibt eine besondere Art, die Lopophora williamsii in der Mescalin enthalten ist, was die Indianer nehmen um sich in Rauschzustände zu versetzen nach einem streng geheimen Rezept. Essbar sind auf alle Fälle die Früchte von sogenannten Feigenkakteen, den Opuntien, allerdings sind die in der Größe bei uns meist nicht aufziehbar (zumindest in der heimischen Kakteenzucht)

Laut dem dem Kakteenessen-Spezialisten Ulrich Haage ist die derzeit zum Essen geeigneste Kaktee die Opuntia Ficus Indica Verdura 2, da sie fast keine Stacheln hat. Es gibt im übrigen auch ein Kochbuch von Herrn Haage.

Kam neulich im TV, ein Koch hatte sich auf eine Kaktussorte spezialisiert und eine Menge Gerichte im Réstaurant angeboten. Einen Link hab ich auch noch: http://www.kakteen-haage.de/shop/oxid.php/sid/x/shp/oxbaseshop/cl/alist/cnid/fc171c496bed6cc2ace70eea09923ade

Eigentlich alle. Sehr gesund und voller lebensspendenden Wasser.Nur mußtest Du auf Dornen kauen können... Werde dafür zum Kamel, die verdauen das Zeug! ;-D

Schräge Frage: Bin gebürtiger Franzose, Wir essen schon ziemlich alles -,was nicht schnell genug ist, vor uns wegzulaufen, wie Schnecken-, aber auf Kakteen wär ich nie gekommen.

Trotzdem, viel Spaß und "Bon appétit!"

warum eigentlich nicht. Ist doch einen Versuch wert oder ?

0

Vielleicht mal Kakteen-Marmelade? ;-)

http://www.kaktus-kakteen-sukkulenten.de/basiswissen_als_nutzpflanze.html

Was möchtest Du wissen?