Vertragen Kakteen Frost?

3 Antworten

Hallo Tanja, das A und O bei der Überwinterung von Kakteen ist das Einstellen der Bewässerung und des Düngens in der kälteren Jahreszeit. Kakteen, die den Sommer über draußen, jedoch nicht frosthart sind, müssen vor dem Frost herein geholt werden. Ab September sollte man das Gießen schrittweise reduzieren, im Winter schließlich völlig einstellen, so dass die Kakteen in der kälteren Jahreszeit mindestens drei Monate ganz trocken stehen, vorausgesetzt sie haben einen kühlen Standort. Quelle: http://www.wdr.de

Gruß Albert

Hallo Tanja, es gibt winterharte Kakteen, die meisten sind es jedoch nicht. Sobald der erste Bodenfrost gemeldet ist, sollten sie rein. Wobei nach meiner Erfahrung ein leichter morgendlicher Frost keinen Schaden macht. Ich habe die letzten (großen) oft erst Ende November reingeholt. (In Brandenburg, also eher kühle Region.) Das Substrat sollte allerdings trocken sein. Ich bin immer gut gefahren mit der Devise: solange wie möglich draußen! Zumal manch "ungebetener Gast" bei einigen Wochen Kühle Abschied nimmt:-) Viele Grüße, Jörgi
http://www.kakteenpflege.de

Was möchtest Du wissen?