Welche IT Berufe mit gewisse Vorkenntnisse machen Sinn als Quereinsteiger?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz ehrlich....vergiss diese Fernstudiengänge.

In Deutschland brauchts den Fachinformatiker. Bei dir wahrscheinlich auch Richtung Systemintegration. Es ist eben noch ein Ausbildungsberuf.

Entweder, du kommst so in eine Firma, bei der du dann als IT-Mensch arbeiten kannst (aber immer noch als kaufmännischer Angestellte) oder eben du machst wirklich Admin. Ersteres ist eben ein Glücksfall bei einem KMU. Bei letzterem hast du da eben viel mehr Möglichkeiten. Vor allem, durch dein Vorwissen.

So in etwa habe ich das vor 17 Jahren auch gemacht :)

Ich hatte auf meinen alten kaufmännischen Beruf einfach keinen Bock mehr und habe über das - damals noch - Arbeitsamt eine zweijährige Umschulung gemacht. Bis dahin hatte ich mir auch bereits alles rund um PC autodidaktisch beigebracht (1982 angefangen mit einem Sinclair ZX81 :D ).

Mir stand alles offen, vom IT-Kaufmann bis zum IT-Elektroniker. Entschieden habe ich mich dann für den IT-Systemkaufmann, da erstens die Ausbildung alle Themenbereiche beinhaltete und zweitens der Weg kürzer war ;)

Von daher denke ich, dass du mit deinem Wissen auch so ziemlich alles machen könntest.

Auf jeden Fall ne gute Basis!

In Frage kommt nahezu alles im Systembetrieb. Vom normalen Fachinformatiker Systemintegration, über System Administrator bis hin zum Netzwerk Administrator solltest du gute Chancen haben etwas zu finden.

Mut zur Lücke und Bewerbungen raus.

Was möchtest Du wissen?