Welche ist die einfachste Sprache der Welt?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Nach eigenen Erfahrungen würde ich sagen, dass Afrikaans definitiv zu den einfachsten Sprachen zählt. Das ist eine der Amtssprachen in Südafrika und wird neben Englisch von fast Jedem beherrscht. Die Sprache wurde von den europäischen Siedlern "erfunden" und ist eine Mischung aus hauptsächlich holländisch, deutsch, englisch und einigen afrikanischen Sprachen. Sie hat so gut wie keine Grammatik und ist für, vor allem Deutsche, sehr schnell zu erlernen, da einige oder sogar fast alle Vokabeln mit den deutschen oder englischen übereinstimmen.

Vielleicht kann man gar nicht sagen, dass es eine Sprache gibt, welche die einfachste Sprache ist. Vielleicht ist es eher so, dass man die Sprachen innerhalb seiner eigenen Sprachfamilie als leichter empfindet, als Sprachen anderer Sprachfamilien. Nur mal so als Gedanke :-)

Das ist für jeden anders. Es hängt von deiner Vorbildung ab, wofür du die Sprache brauchst, ob du begabt bist in Sprachenlernen, ob du eine für dich völlig fremde Sprache lernen möchtest, ob du bei null anfängst, wie motiviert du bist, welche Sprachen du bisher schon kannst/kennst usw. Da gibt es keine allgemeingültige Antwort.


Fast alle schreiben hier englisch, aber es gibt 3 verschiedene vergangenheitsformen, und so weiter. Wenn man in einem englischen satz die wörter vertauscht in der satzstellung oder die anstatt write ride sagt kriegt der satz eine ganz andere Bedeutung !

beyer2000 09.08.2015, 12:09

Es gibt 6 Vergangenheitsformen, wenn ich richtig informiert bin.

0

ich meine auch Englisch, ich find einfach, dass diese Sprache am leichtesten zu verstehen ist im Gegensatz zu Deutsch auf yeden fall :D

englisch ist am leichtesten. schon allein desswegen, weil mans überall hört (radiomusik, dvd und kino o-ton) man erlernt es so spielerisch, dass es einem automatisch ins blut übergeht. eine hilfe es zu erlernen ist auch die tatsache, dass man es überall auf der welt versteht und es eigentlich zur allgemeinbildung gehört gutes englisch zu beherrschen. außerdem ein wort für der/die/das und wenn man weiß he/she/it das s muss mit hast du schon die halbe miete.. einfacher satzbau, viele phrases die man im zweifelsfall immer anwenden kann und so. das einzig knackige sind die zeiten. wann exakt diese oder jene (continius progressieve und so weiter) ist eine wissenschaft für sich. aber es nimmt dir keiner übel weil alle not-natives das nicht können.

Die Sprache der Bilder

englisch weil viele sprachen englische wörter drinn haben

Englisch ist nur in der Grundstruktur einfach, nach hinten hin gibt es immer kompliziertere Grammatikalische Strukturen.

Esperanto ,weil es aus einfachen satzteilen aufgebaut ist. Kommt aber drauf an was man für ein Lerntyp ist.


esperanto ist die einfachste sprache der welt. weil es eine künstliche weltsprache ist, die jeder leicht lernen kann.

Allgemein gilt "Germanisch" als einfachste Sprache. Ihre Grammatik ist simpel und es hat keinen überragend großen Wortschatz. In der Moderne ist es Englisch mit der einfachsten Grammatik.

Wahrscheinlich die Pfeifsprache der Canaren

Angeblich Finnisch, weil da die Schriftsprache fast identisch mit der Verbalsprache ist, heißt: Die Schreiben genauso so wie sie Sprechen

melle050976 17.11.2009, 21:37

Ich hab gehört, das finnisch am schwersten sein soll...

0
lacinia 17.11.2009, 21:44
@MKMusik

die gelehrten streiten sich drum XD aber das schon ganz lange du bist nicht der erste der es fragt =)

0
Frapegruit 14.03.2014, 22:55

Finnisch soll einfach sein? Die haben 15 Fälle, das Deutsche grade mal 4

0

Englisch: Verwandt mit vielen Sprachen, international, wenig Grammatik.

Indonesisch: Gar keine Grammatik, sehr kurz und direkt.

Weltdeutsch: Vereinfachtes Deutsch, einfache Rechtschreibung und Grammatik.

Niederländisch: Sehr einfache Grammatik, mit Deutsch und Englisch eng verwandt.

Esperanto: Absolut regelmäßig, keine Ausnahmen, mit vielen Sprachen verwandt, wenig Grammatik.

Interlingua: Siehe Esperanto.

Latino sine Flexione: Wie Latein (also mit einfachem Vokabular) aber komplett regelmäßig und grammatiklos.

Toki Pona: Nur 120 Wörter, wenig Grammatik, logisch aufgebaut, einfach zu lernen und zu verstehen!

LG, ich hoffe ich konnte dir helfen.

Ich denk mal English, weil es ne ziemlich einfache Grammatik hat.

Was möchtest Du wissen?