Ich habe gehört tamilisch sei die älteste Sprache der Welt. Zumindest die älteste noch lebende Sprache der Welt. Stimmt doch oder?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das weiß niemand so genau. Wir wissen ja nicht mal zu 100%, wie alt Sprache überhaupt ist. 

Das Internet wird dir Tamilisch als Antwort geben, aber auch Griechisch, Chinesisch, Hebräisch, Aramäisch, Farsi, Koreanisch, Isländisch, Finnisch, Baskisch und viele weitere Sprachen. Es gibt keine definitive Antwort. 

"noch lebend" ist auch schwer zu definieren, denn wo und wann hat diese "noch lebende Sprache" angefangen? Viele Sprachen von heute sahen von 1000 Jahren noch ganz anders aus und haben sich so verändert, dass sie manchmal auf den ersten Blick gar nichts mit ihrer heutigen Sprache gemeinsam zu haben scheinen. Französisch und Italienisch z.B. stammen beide aus dem Latein – wie soll man da genau ausmachen, welche Sprache von beiden älter ist oder wann sie entstanden sind? Dieses "Problem" hat man mit sehr vielen Sprachen.  

Wenn man von der Schriftsprache ausgeht, dann sind Chinesisch, Griechisch, Tamilisch, Hebräisch und viele weitere lebendige und ausgestorbene Sprachen sehr alt, da man schon mehrere Jahrtausende oder Jahrhunderte alte Überlieferungen hat. Aber die gesprochene Sprache ist noch älter als die Schriftsprache, und nur weil man von einer Sprache eine Inschrift aus einer Zeit wie 1000 v. Chr. hat, heißt das nicht automatisch, dass die Schriftsprache damals entstanden ist (sie könnte auch älter sein!) 

Wenn man von der geographischen Lage ausgeht, kann man sagen, dass z.B. die Basken in Europa schon recht lange in diesen Regionen wohnen und Baskisch sprechen. Auch Sprecher von keltischen Sprachen, wie bspw. die Waliser, wohnen seit über 2000 Jahren auf den britischen Inseln und sprechen Walisisch, obschon Walisisch sich verändert hat. 

Wenn man das Alter misst, indem man schaut, seit wann ein Mensch von heute die Sprache von damals versteht, findet man einige isolierte Sprachen, die sich über Jahrhunderte kaum oder wenig verändert haben – Isländisch zum Beispiel (seit dem Frühmittelalter). 

Du siehst, es ist wirklich nicht einfach, eine allgemeingültige Antwort zu geben. 

Tamilisch ist sicher eine sehr alte Sprache. Aber die älteste? Das wissen wir nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nur, dass Hebräisch eventuell älter sein könnte, aber Hebräisch ist eine absolute Ausnahme, denn Althebräisch war über 1000 Jahre lang tot und wurde dann wieder als Sprache in Israel eingeführt, weil die Juden, die dort hingezogen waren, eine gemeinsame Sprache brauchten, um sich zu verständigen. Von daher ist Hebräisch wahrscheinlich deutlich älter, hat aber keine durchgehende Benutzung, also Gebrauch in mündlicher Kommunikation und Literatur, gehabt.

Es ist also gut möglich, dass Tamil die Sprache ist, die weltweit über den längsten Zeitraum, und zwar durchgehend bis heute, Verwendung gefunden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?