Welche Ionen entstehen bei der reaktion von Chlor und Magnesium?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls du diese Standardreaktion meinst: 2HCl+Mg --> Mg(2+)+2Cl(-)+H2 Dann hast du als Ionen Magnesium (zweifach positiv) und Chlorid (einfach negativ) vorliegen. Hoffentlich hilft es dir weiter.

Grüße, Cairpre

Die Reaktion zwischen Chlor und Magnesium ist eine Redoxreaktion.

Da Magnesium in der 2. Hauptgruppe, den Erdalkalimetallen, sitzt, gibt seine 2 Außenelektronen ab, um auf die nächst untere vollbesetzte Schale zu gelangen und damit die Konfiguration des Edelgases Neon anzunehmen. (Edelgaskonfiguration)

Chlor liegt in der 7. HG, den Halogenen. Diese brauchen nur noch ein Elektron um auf Edelgaskonfiguration zu kommen. Chlor erreicht dabei die von Argon.

Wenn Mg zwei Elektronen abgibt, erhalten wir Mg^2+. (Wir haben 12 Protonen im Kern, 10 Elektronen in der Atomhülle) Wenn ein Chloratom ein Elektron aufnimmt erhalten wir Cl^-, das Chloridion.(17 Protonen im Kern, 18 Elektronen in der Atomhülle)

Als Salz erhalten wir MgCl2. Dies ist elektrisch neutral.

Was möchtest Du wissen?