Welche intervalle hat die Violine?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die tiefste Saite einer Violine ist auf den Ton g gestimmt, dann folgen d, a und e. Die Intervalle zwischen benachbarten Saiten sind somit reine Quinten. (Das berühmte Motiv aus 'Also sprach Zarathustra' von Richard Strauss fängt mit einer Quinte an (Bomm, bomm, bomm - tadaaaaa).

Die Quinte liegt zwischen den ersten beiden bomms, danach kommt noch eine Quarte obendrauf. Das tadaaa ist noch eine große Terz höher als das letzte bomm, dann geht es einen Halbton abwärts.

https://www.youtube.com/watch?v=3rzDXNQxjHs

Herzliche Grüße,

Willy

Herzlichen Dank für den Stern.

Willy

0

Die gleichen wie alle anderen Instrumente auch...

welche ist das Quint oder Quart?

0

Nein, eine Gitarre ist beispielsweise auf Quarten gestimmt, nur zwischen der g- und der h-Saite liegt eine große Terz.

Ein Klavier hat Abstände von kleinen Sekunden zwischen den Saiten. 

Außerdem gibt es exotische Instrumente, die ein völlig anderes Tonsystem als unseres als Grundlage haben und entsprechend auf andere Intervalle gestimmt sind.

Herzliche Grüße,

Willy

0

Was möchtest Du wissen?