Welche Fischsorten eignen sich am besten für eine Fischsuppe?

4 Antworten

Ich würde Dorsch nehmen. Ich habe erst gestern eine leckere Suppe mit Dorsch zubereitet. Der Vorteil ist, mit Dorsch gelingt die Suppe fast immer. In Griechenland, wo ich jedes Jahr in den Urlaub hinfahre, ist Fischsuppe eine Hauptspeise. Dort ist die Auswahl der Fischarten für die Suppe fast eine Kunst - zumal immer verschiedene Fischarten in einer Suppe gemischt werden. So schmeckt in jedem Restaurant die Suppe anders. Mehr Infos zu verschiedenen Fischarten in griechischen Fischsuppen hier: http://www.griechische-speisekarte.de/kakavia.htm

es liegt auch an der art der zubereitung.

ich koche mir immer erst einen fischfond aus knochen von größeren fischen. gebe von anfang an helles weißes vom lauch, sellerie , petersilienwurzeln, etwas fenchel sowie ein paar körner und ein scheibchen chilischote kümmel dazu. das fischfleich nach belieben vonheilbutt, steinbutt oder anderen edelfischen gibst du erst in die fertige suppe, wenn das gemüse fast fertig ist so reicht die hitze der brühe aus um die fischwürfel zu garen. wichtig ist fischsuppe und fischfond nicht zu lange kochen sonst schmeckt es "leimig"

ein paar körner "KÜMMEL" das wort ist verschoben worden

0

Danke für die ausführliche Antwort!!!

0

vielleicht hilft dir das "noch" etwas weiter

Generell kann man da alles reinhaun, nur vielleicht so fette Fische ... Eine Bouillabaisse ist eine Bouillabaisse weil sie so wahnsinnig gut schmeckt.

http://www.klassikerkochen.de/rezepte/kochen23.htm

0

Dorade kleiner tipp aus dem Hotelgewerbe

Was möchtest Du wissen?